Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jubiläumsprogramm unter Dach und Fach

1150 Jahre Apelern Jubiläumsprogramm unter Dach und Fach

Apelern feiert sein 1150-jähriges Dorfjubiläum – und alle sollen mitfeiern. Mittlerweile steht das Programm für die Festlichkeiten im Detail fest.

Voriger Artikel
Kauf eines Grundstücks an der Hauptstraße kurz vor Abschluss
Nächster Artikel
TuS Germania Apelern verbessert Rasenpflege

Andreas Kölle (von links), Heiko Struckmeier und Günter Knief vom Organisations-Team haben ihre Vorbereitungen abgeschlossen.kle

Quelle: kle

Apelern. Der Arbeitskreis 1150 Jahre Apelern hat die Broschüre mit allen wichtigen Infos fertiggestellt. Diese liegt unter anderem in den Geschäften aller beteiligten Sponsoren und soll zudem noch an die Haushalte der Samtgemeinde verteilt werden.

Programm im Überblick:

 Den Auftakt der Reihe bildet das Fest auf dem Kirchplatz am Sonntag, 1. Mai, unter anderem mit Unterhaltungsprogramm, Planwagenfahrten und Musikbeiträgen von Orchestern und Chören.

 Die Tradition des alten Handwerks steht am Sonntag, 19. Juni, im Fokus. Auf dem Rittergut Münchhausen zeigen Schmiede, Holzschnitzer, Bäcker, Korbflechter und weitere Handwerker ihre Künste und Produkte. Dazu gehört ein buntes Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene mit Ausstellungen und Musikprogramm. Unter anderem präsentiert der Heimatverein an diesem Tag seinen neuen historischen Bildband.

 Beim Open-Air-Festival am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. Juli, an der Lyhrener Straße 9 wollen es die Apelerner so richtig krachen lassen. Bands wie No Name und Rita Sommer und Band, dazu Skater und Biker unterhalten am Sonnabend das Publikum, am Sonntag präsentieren sich die örtlichen Vereine auf der Bühne.

Für Parkplätze ist gesorgt

 Für eine der größten Hürden in Apelern, die Parkplatzsituation, haben die Organisatoren bereits eine Lösung erarbeitet. Denn Abstellmöglichkeiten für Autos sind in dem Ort recht rar gesät, bei besucherstarken Veranstaltungen kam es immer wieder zu Engpässen und Wildparkern am Straßenrand. Aus diesem Grund sollen an den Veranstaltungstagen unterschiedliche Freiflächen, unter anderem die Straßenmeisterei und eine Wiese am Ortseingang, für Autofahrer zur Verfügung stehen. Ein Shuttle-Service soll die Besucher von den Parkplätzen dann zum Veranstaltungsort bringen.

kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg