Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Horster zielen am besten

Schützen Horster zielen am besten

Bei den Schießwettbewerben des Schützenclubs Apelern hatten die Teilnehmer aus Horsten die Nase vorn. Das Team sicherte sich sowohl den Wanderpokal „Apelerner Wappen“ als auch den ersten Platz beim Preisschießen.

Voriger Artikel
Aufwärmen, kämpfen, futtern
Nächster Artikel
Apelern stellt Geld für Wege bereit

APELERN. Beim Apelerner Wappen erzielte Marion Lathwesen vom SV Horsten die beste Einzelwertung. Die Plätze zwei und drei teilten sich Andrea Bankes und Christian Röhr, beide SC Feggendorf. In der Mannschaftswertung folgten auf das Team SV Horsten I der SV Bakede und der SV Kathrinhagen-Westerwald.

Beim Preisschießen gewann Jens-Peter Plattner vom Schützenclub Rodenberg die Einzelwertung, gefolgt von Marion Lathwesen aus Horsten und Thomas Dreßler aus Lauenau. In der Mannschaftswertung standen außer dem Team SV Horsten I die Gruppe SC Rodenberg II und SV Bad Nenndorf I auf dem Treppchen.

Mit 109 Punkten gewann Christine Steinmeyer beim Schießen ums Niedersachsenross. Den zweiten Platz belegte Tobias Pfannkuche. Jeweils 106 Punkte erzielten Rainer Scheller, Meiko Gunske, Sören Naguschewski und Roland Winter, die sich damit den dritten Platz teilten. In der Mannschaftswertung sicherte sich die Dorfgemeinschaft Kleinhegesdorf den Wanderpokal. Preise gingen auch an den Siedlerbund I auf Platz zwei und an das Team vom Schlesierweg I auf dem dritten Platz. göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg