Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
MGV Apelern wechselt den Kreisverband

Apelern / Chor MGV Apelern wechselt den Kreisverband

Der Männergesangverein (MGV) Apelern verlässt innerhalb des Chorverbandes Niedersachsen/Bremen den Kreisverband Weserbergland und gehört ab Januar 2013 dem Kreisverband Hannover (Gruppe West) an. Dies verkündete der MGV-Vorsitzende Herbert Holk am Sonnabend während der Hauptversammlung des Vereins.

Voriger Artikel
Tannen bunt verziert
Nächster Artikel
Gebäck und Musik in der Sporthalle

Peter Walter (von rechts) ehrt Friedrich Bredemeier, Friedrich Büthe und Heinrich Oppenhausen für langjährige Fördermitgliedschaft.

Quelle: sk

Apelern (sk). Im Kreisverband Weserbergland habe man sich „nicht so gut aufgehoben gefühlt“, erläuterte Holk den Vorstandsbeschluss. Zu anderen Chören im Kreisverband Weserbergland seien es „weite Wege“ gewesen. Durch die Mitgliedschaft im Hannoverschen Verband habe man nun mehr Chöre „in der Nähe“. Ansonsten habe der Wechsel keine Auswirkungen. Holk: „Es ändert sich rechtlich und finanziell nichts.“

Der Vorsitzende freute sich über eine rege Beteiligung der 24 aktiven Sänger an Übungsabenden, Auftritten und geselligen Treffen. An den insgesamt 61 Terminen im vergangenen Jahre kamen im Durchschnitt 85 Prozent. Als fleißigster Sänger wurde Werner Fischer geehrt. Er versäumte nicht einen einzigen Termin. Herbert Holk selbst fehlte nur dreimal. Ehrhard Hanning und Arno Steinhilber waren nur fünfmal nicht dabei. 

Holk hob außerdem das wichtige Engagement der Nicht-Sänger im Verein hervor. Die fördernden Mitglieder Friedrich Bredemeier, Friedrich Büthe und Bürgermeister Heinrich Oppenhausen wurden im Dorfgemeinschaftshaus von  Peter Walter, Ehrenvorsitzender des Kreischorverbandes Hannover, für 25 jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Im kommenden Jahr feiert der MGV Apelern sein 135-jähriges Bestehen. Dies soll am 22. Juni mit einem Jubiläumskonzert im Innenhof des Schlosses Münchhausen gefeiert werden. Im Oktober steht zum wiederholten Mal ein gemeinsames Singen mit den Ural-Kosaken auf dem Programm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg