Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Märchenabend macht Lust auf den Herbst

Kleinhegesdorf / Scheunenladen Märchenabend macht Lust auf den Herbst

"Es waren einmal ein armer und ein reicher Mann...“. Mit diesen Worten hat Walli Heinemann das erste von vier Märchen aus verschiedenen Kulturen eingeläutet. Alle Geschichten, die im Kleinhegesdorfer Scheunenladen zu hören waren, hatten eines gemeinsam: Sie handelten vom Suchen und Finden.

Voriger Artikel
Rekordschüsse bei Nesselblatt
Nächster Artikel
Mehr als „nur Fußball für uns Alte“

Die Akteure des Märchenabends sorgen für einen stimmungsvollen Abend in Kleinhegesdorf. ar

Kleinhegesdorf. Und so erfuhren die Gäste, wie aus einem armen Mann ein reicher wurde, wie wichtig es für den Zarensohn Ivan Zarewitsch war, auf sein Herz zu hören und das Leben der Tiere zu achten, um seine Zukünftige zu finden und dass eine weiße Rose manchmal eine blaue sein kann.

Zwischen den einzelnen Märchen spielten Uta Feldmann (Harfe) und Sophia Becker (Gesang und Gitarre) altirische und schottische Stücke.

„Wir genießen hier einfach die schöne Atmosphäre “ sagte Peter Obersheimer, einer der Gäste, der mit seiner Frau aus Stadthagen gekommen und bereits im letzten Jahr bei dem ersten Märchenabend dabei war.

Stimmungsvoll beleuchtet und herbstlich dekoriert rundete der kleine Raum in der Scheune den Abend ab und machte ihn so zu einem Fest für die Sinne.

Für Walli Heinemann sind Märchen inzwischen zum Hobby geworden. „Mir ist es wichtig, alte Erzähltraditionen wiederaufleben zu lassen und Bilder an die Menschen weiterzugeben, die durch das Hören der Geschichten entstehen“ erklärte sie. Und so war es kein Wunder, dass der Wunsch nach Zugaben entstand, der dann auch musikalisch erfüllt wurde. ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg