Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mit DJ und Liveband

Freiwillige Feuerwehr Apelern Mit DJ und Liveband

Die Freiwillige Feuerwehr Apelern feiert am Sonnabend, 19. August, ihr 90-jähriges Bestehen. Beginn ist um 15 Uhr, der Tag ist in ein „Mittagsprogramm“ und in ein „Abendprogramm“ unterteilt worden.

Voriger Artikel
Großprojekt hat abgespeckt
Nächster Artikel
Gebets-Karten als Mutmacher

Die Lokalmatadoren „Kurz nach Vier“ sollen das Apelerner Feuerwehrfest rocken.

Quelle: pr

APELERN. „Starten wollen wir den Tag mit einem Ori-Marsch durch die schönsten Ecken Apelerns“, schreibt die Feuerwehr in einer Ankündigung. Am Feuerwehrhaus erwartet die Gäste Kulinarisches wie Bratwurst, Steaks, Pommes und Kaltgetränke. Auch an die Kinder wurde gedacht, die sich auf spaßige Spiele einstellen können.

Ab circa 18 Uhr wird der zweite Teil der Feier eingeleitet. Nach der Siegerehrung des Orientierungsmarsches übernimmt ein DJ im Wechsel mit der Liveband „Kurz nach Vier“ das Kommando. Dabei handelt es sich um ein Apelerner Eigengewächs. Gegründet wurde die Gruppe im Jahr 2011 in der örtlichen Kulturschmiede. Mehrere Auftritte haben die jungen Musiker auch bereits in Apelern hinter sich – unter anderem beim Karneval.

Auch der Feuerwehr sind sie beileibe nicht fremd: In diesem Jahr rockte „Kurz nach Vier“ das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Rinteln. Zudem waren sie beim Tanz in den Mai in Lauenau und beim La-Flêche-Parkfestival in Obernkirchen zu sehen und zu hören.

Ohrwurmgefahr droht

Nach mehreren Besetzungswechseln gehören derzeit diese Musiker zur Band: Florian Feuerhake (Gesang), Rouven Rinke (E-Gitarre, Gesang), Jan Hartmann (Akustik-Gitarre, Gesang), Robert Plath (Bass) und Nils Oppenhausen (Schlagzeug).

Ihren Stil beschreibt „Kurz nach Vier“ so: „Deutschsprachige Texte treffen eingängige, ohrwurmerzeugende Musik“. Eine eigene EP haben die Jungs auch bereits aufgenommen. Künstlerisch orientieren sie sich an Rock, Pop und Punk. Gruppen wie Revolverheld, Jimmy eat World und Jupiter Jones sagen den Band-Mitgliedern zu. Auch am Abend können sich die Besucher mit Getränken und Gegrilltem versorgen. Zusätzlich gibt es eine Longdrink-Bar.

Die 1927 gegründete Feuerwehr Apelern verfügt über rund 300 Mitglieder, die aktive Gruppe besteht aus etwa 40 Feuerwehrleuten. Ortsbrandmeister ist Sören Naguschewski. Seit dem Jahr 1960 existiert im Apfel-Dorf auch eine Jugendfeuerwehr, gegründet wurde sie vom damaligen Ortsbrandmeister Heinrich Nolting.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg