Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern Rätsel um verschwundenes Gerüst gelöst
Schaumburg Rodenberg Apelern Rätsel um verschwundenes Gerüst gelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 24.10.2015
Anzeige
Kleinhegesdorf

Das Gerät war abgängig und musste deshalb entfernt werden.

 Vor wenigen Wochen hatte ein Kleinhegesdorfer Bürger Gemeindedirektor Sven Janisch darauf aufmerksam gemacht, dass von dem genannten Spielplatz ein großes Gerüst abgebaut worden sei. Das Problem: Zunächst schien niemand zu wissen, wer das Spielgerät entfernt hatte und warum. Janischs Verdacht, dass das Gestell vermutlich schadhaft war und deshalb weg musste, bestätigte sich wenig später. Die Gemeinde ist als Träger der öffentlichen Spielplätze verantwortlich dafür, dass dort alle Geräte einwandfrei funktionieren und vor allem sicher sind. Ist das nicht mehr der Fall, müssen sie repariert oder ganz entfernt werden, damit niemand zu Schaden kommt.

 Standardmäßig werden diese Geräte ersetzt. So soll es auch in Kleinhegesdorf sein. Nach ersten Rückmeldungen von Familien sei der Tenor dahin gehend, dass ein Gerüst der gleichen Art wieder angeschafft werden soll. Dorothea Kopp aus Kleinhegesdorf brachte zudem den Vorschlag ein, ob man nicht sinnvollerweise Spielplätze so gestalten sollte, dass sie nicht nur bei einer, meist recht jungen Altersgruppe ankommen, sondern auch Elemente für ältere Kinder bieten. Immerhin richteten sich die Anlagen an Kinder bis 14 Jahre. kle

Anzeige