Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schild für Lehrpfad gefordert

Streuobstwiese Apelern Schild für Lehrpfad gefordert

Zwei Monate nach der offiziellen Eröffnung der Streuobstwiese in Apelern ist die Resonanz der Anlage in der Bevölkerung nach Worten von Projektleiter Gerhard Hurek positiv. Ortsfremde haben aber möglicherweise Schwierigkeiten, das Gelände zu finden, da eine Beschilderung bisher fehlt.

Voriger Artikel
86 Euro Miese pro Kopf
Nächster Artikel
Weichen für den Wechsel gestellt
Quelle: pr.

Apelern. Entsprechend hat die WGA/Grünen-Gruppe im Rat einen Antrag eingereicht, einen Hinweis aufzustellen. „Die Besucher sind und werden sehr vielfältig sein und nicht immer ortskundig. Bei dem bereits durchgeführten Apfelfest ist es auch zu vielen Fragen im Ort gekommen, wo genau sich die Streuobstwiese befindet“, schreiben die Politiker in dem Antrag. Es sei notwendig, eine Beschilderung aufzustellen, um auf touristische Ziele in der Samtgemeinde hinzuweisen. Welchen Namen das Schild tragen soll, könne mit dem Heimatverein abgesprochen werden. Nach Vorstellungen der Gruppe soll mindestens ein Wegweiser an der Ecke Hauptstraße und Auf der Bult aufgestellt werden.

Ohne Hilfe kaum zu finden

Auch Hurek ist sich sicher, dass Ortsfremde die Streuobstwiese inklusive des Lehrpfads ohne Hilfe kaum finden können. Sollte das Gremium dem Ansinnen der WGA/Grünen-Gruppe nicht nachkommen, „schießen sich die Gemeindeväter ins eigene Knie“. Außerdem fordert die WGA/Grünen-Gruppe, am Reinsdorfer Friedhof eine Informationstafel zum Wegenetz des Bückeberges aufzustellen. Ob die Anträge bereits bei der heutigen Ratssitzung ab 19 Uhr im Hotel „Zum alten Friedrich“, Am Marktplatz 5, behandelt werden, ist offen. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg