Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Schwelbrand nach Dacharbeiten

Funken und glimmende Glut Schwelbrand nach Dacharbeiten

Zu einem Brandeinsatz sind die Feuerwehren Rodenberg, Bad Nenndorf, Groß Hegesdorf und Apelern am Dienstagabend gerufen worden. Gegen 21 Uhr mussten sie zu einem Feuer an einem Dachstuhl an der Lauenauer Straße in Apelern ausrücken.

Voriger Artikel
Apelern will wachsen
Nächster Artikel
Apelern feiert drei Tage

Der Brand ist schnell gelöscht.

Quelle: NAH

APELERN. Nach kurzer Suche machten die Einsatzkräfte ein Glutnest aus, das eine leichte Rauchentwicklung verursachte.  Ein Trupp wurde in das Gebäude geschickt, um den Schwelbrand an der offenen Lagerhalle zu löschen. Mit Hilfe der Drehleiter aus Bad Nenndorf wurde von oben nachgeholfen. 

Es wurden insgesamt 1000 Liter Wasser eingesetzt. Außerdem kontrollierte die Feuerwehr die Brandstelle mit der Wärmebildkamera. Nach einer Stunde konnten die Brandschützer nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Apelern wieder abrücken.

Erst eine Stunde zuvor waren die Feuerwehren Lauenau und Rodenberg zu einem Einsatz an der Suntalstraße in Rodenberg beordert worden, wo sie aber nicht mehr eingreifen mussten. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg