Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sommerfest bei der SPD Apelern

Kleine Enten sind die große Schau / Verjüngter Vorstand stellt sich vor Sommerfest bei der SPD Apelern

Ein bisschen Politik, einige Attraktionen für Kinder, etliche Gaumenfreuden und ganz viele Gespräche: Zu einem ersten Sommerfest hat der SPD-Ortsverein Apelern die Bevölkerung an die Kulturschmiede geladen.

Voriger Artikel
Erste Gespräche über Ansiedlung im Ortskern
Nächster Artikel
SPD feiert Sommerfest

Eine der ersten Apelerner Enten hat Gian-Luca (8) dem Vorsitzenden Peter Mundt übergeben.

 

Quelle: nah

Apelern. „Wir wollen uns mit unserem deutlich verjüngten Vorstand vorstellen“, hob der kürzlich gewählte neue Vorsitzende Peter Mundt hervor und verwies besonders auf Stellvertreterin Katharina Pardun und Schriftführer Rouven Flötenmeyer. Daneben sollte einfach sichtbar werden, dass „die SPD da ist“.

Schon sind erste Ideen verwirklicht worden. Für ein mögliches eigenes Ferienprogramm habe die Zeit zwar nicht mehr gereicht; aber dafür schlossen sich die Apelerner kurzerhand mit den Lauenauer Parteifreunden zusammen und beteiligen sich an deren nächstem Entenrennen am 5. September auf der Aue.

Folgerichtig waren die ersten abgegebenen und mit hübscher Dekoration versehenen Plastiktiere die große Schau an diesem Nachmittag: Sogar eine Feuerwehr- und eine Frankenstein-Ente hatten sich in die kleine Ausstellung der ersten zehn von insgesamt 35 teilnehmenden Rennkandidaten gemischt und fanden viele faszinierte Betrachter.

Gut 30 Personen zähle der Ortsverein derzeit, berichtete Mundt dem gleichfalls anwesenden Landtagsabgeordneten und SPD-Unterbezirksvorsitzenden Karsten Becker. „Aber wir müssen jünger werden“, verwies er auf das hohe Durchschnittsalter der Mitglieder. So sollte das Sommerfest ein Anfang sein, gerade auch junge Familien zum Mitmachen zu gewinnen. Schließlich sei es doch interessant, die Entwicklung der Gemeinde mitgestalten zu können. nah

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg