Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spaß mit Schwämmen

Apelern Spaß mit Schwämmen

Mit einer originellen Idee hat die Apelerner Feuerwehr ihr 90-jähriges Bestehen gefeiert. Bevor sich die vielen Besucher aus dem Ort und befreundeter Gruppen bei Speis und Trank und viel Musik vor dem Gerätehaus vergnügten, wurden sie auf einen langen Weg geschickt. 13 Mannschaften orientierten sich quer durch den Ort, um unterwegs etliche Aufgaben zu lösen.

Voriger Artikel
Gebets-Karten als Mutmacher
Nächster Artikel
TuS wieder gelobt

Wassertransport auf Apelerner Art.

Quelle: nah

APELERN. „Wir wollten mal etwas anderes ausprobieren“, begründete der neue Ortsbrandmeister Sören Naguschewski die Idee. Anstelle einer Feierstunde sollte es ein vergnügliches Miteinander geben. Dafür wurde ein Discjockey engagiert. Zudem schlug die örtliche Band „Kurz nach vier“ in die Gitarrensaiten.

Zur allgemeinen Heiterkeit aber trug der Orientierungsmarsch bei. Stiefelweitwurf und Kistenstafette wurden verlangt. Und direkt am Riesbach sorgten wassergefüllte Schwämme für Spaß, als diese durch die Luft flogen. Die größte Gaudi wartete jedoch direkt am Ziel in Form einer Schubkarre. Einer fuhr, der zweite lag rücklings in der Mulde und musste hoch über seinem Kopf einen mit Wasser gefüllten Eimer balancieren. Angesichts des nicht ganz ebenen Parcours ging das natürlich nicht ohne dicke Spritzer aus.

Am Ende siegten die wassererfahrenen Feuerwehren aus Horsten und Lyhren. Von den örtlichen Vereinen konnte nur der Schützenclub miteifern und platzierte sich noch vor den Brandbekämpfern aus Pohle und Hülsede-Meinsen. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg