Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Spielgerät „verschwunden“

Kleinhegesdorf Spielgerät „verschwunden“

Verwirrung ist im Apelerner Ausschuss für Sport, Soziales und Fremdenverkehr um ein „verschwundenes“ Spielgerät auf dem Spielplatz in Kleinhegesdorf entstanden. Warum es abgebaut wurde und wann es ersetzt wird, klärt die Verwaltung derzeit auf.

Voriger Artikel
Politik diskutiert abgespeckte Skatebahn
Nächster Artikel
Eine untypische Theologin

Kleinhegesdorf. Scheinbar wurde ein Element – ein Klettergerüst – vor Kurzem entfernt, aber nicht ersetzt, wie ein Kleinhegesdorfer Bürger bei der Sitzung beklagte. Gemeindedirektor Sven Janisch war davon allerdings nichts bekannt. Er wolle die Sache aber aufklären.
Er gehe jedoch davon aus, dass die Entfernung regulär beauftragt worden ist. Wenn sich bei der Überprüfung von öffentlichen Spielgeräten herausstellt, dass sie nicht mehr verkehrssicher sind, muss die Gemeinde sie umgehend entfernen lassen, damit sich niemand verletzt. Normalerweise werden diese Geräte im Anschluss daran wieder ersetzt – es sei denn, der Rat hat etwas anderes beschlossen, beispielsweise weil der betreffende Standort nicht mehr richtig genutzt wird.
Im Fall von Kleinhegesdorf waren die anwesenden Bürger überzeugt, dass sich der Spielplatz ch großer Beliebtheit erfreut, da einige Familien in der Umgebung wohnen. Ein entsprechender Ratsbeschluss, das Gerät nicht zu ersetzen, liegt ebenfalls nicht vor. Die Bürger könnten daher sicher sein, dass ein neues Element die Stelle des alten einnehmen wird, so Janisch. Welches, das könnte man noch mit den Anwohnern abklären. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Freude für junge Kleinhegesdorfer
Der Kleinhegesdorfer Nachwuchs hat das neue Klettergerüst bereits „erobert“.

Der Kleinhegesdorfer Spielplatz ist wieder komplett. Das einst „verschwundene“ Klettergerüst hatte in einer Sitzung des Ausschusses für Sport, Soziales und Fremdenverkehr vergangenes Jahr für etwas Verwirrung gesorgt.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg