Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern Stolperfallen am Gerätehaus
Schaumburg Rodenberg Apelern Stolperfallen am Gerätehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.03.2015
Andreas Kölle (links) und sein Stellvertreter Thorsten Krone. Quelle: nah
Anzeige
Apelern

Einen anderen Mangel konnte die Wehr indes selbst beheben, obwohl nach eigenen Angaben die Werbung um den Nachwuchs angesichts eines großen örtlichen Vereinsangebots sehr schwierig sei. „Aber zum ersten Mal haben wir eine Durchgängigkeit von der Kinderfeuerwehr in die Jugendgruppe und von dort in die aktive Wehr“, freute er sich über jetzt 16 Heranwachsende. Diese werden von Jürgen Helle betreut, der zugleich als „Jahresbester“ ausgezeichnet wurde. Helle hat zum Jahreswechsel die Nachfolge von Patrick Rieck angetreten. Und weil mit Thorsten Krone sich im vergangenen Jahr nach längerer Vakanz ein neuer Stellvertreter für Kölle fand, war auch dieses Thema endlich erledigt.

 Von den elf Einsätzen im abgelaufenen Jahr galt ein Gefahrgutaustritt auf dem Gelände einer Spedition im Lauenauer Logistikpark als größte Herausforderung: „Das ist ruhig und besonnen gelaufen“, resümierte Kölle und lobte angesichts der für die Wehr erstmaligen Situation „die Erfahrung von einigen Kameraden, die auch beruflich mit solchen Dingen zu tun haben“.

 Als der Ortsbrandmeister die Namen der zu ehrenden 13 Mitglieder aufrief, konnte nur Karl-Heinz Holk nach jetzt 50 Jahren seine Urkunde in Empfang nehmen. Thorsten Krone wurde zum Löschmeister befördert. nah

Anzeige