Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Unfallursache noch unklar

Gross Hegesdorf/Reinsen Unfallursache noch unklar

Auch einen Tag nach dem schweren Unfall am Reinser Pass ist die Ursache weiter unklar. „Das ist jetzt Aufgabe des Ermittlungsdienstes“, erklärte eine Sprecherin der Polizei Stadthagen.

Voriger Artikel
Aus der Kurve getragen
Nächster Artikel
Wikinger kennen kein schlechtes Wetter
Quelle: Archiv

GROSS HEGESDORF/REINSEN . Die erst vor einigen Monaten ausgebaute Einmündung mit Vorfahrtsberechtigung in Richtung Reinsdorf befindet sich fast direkt an der Gemarkungsgrenze zwischen Reinsen und Groß Hegesdorf, so dass die Stadthäger Beamten für die Unfallaufnahme zuständig waren. Warum die Feuerwehren aus dem Raum Rodenberg alarmiert wurden, hatte mit einer anfangs unklaren Information zu tun: Zunächst hieß es, das Unglück habe sich zwischen Apelern und Reinsdorf ereignet.

Dem Fahrer, der in der Rechtskurve möglicherweise wegen überhöhter Geschwindigkeit die Gewalt über seinen Mercedes verloren hatte, wird weiter auf der Intensivstation eines hannoverschen Krankenhauses behandelt. Wie die Polizei auf Anfrage weiter mitteilte, stammt der 51-Jährige aus Sachsenhagen. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg