Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vortrag über Christenverfolgung

Apelern Vortrag über Christenverfolgung

Zu einem Vortrag über Christenverfolgung in heutiger Zeit lädt der Frauengesprächskreis der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Apelern auch Männer für Dienstagabend ein. Beginn ist um 20 Uhr im Gemeindehaus.

Voriger Artikel
Hannes im Glück
Nächster Artikel
John-Lennon-Abend begeistert Besucher

Gottesdienst in einer zerstörten christlichen Kirche in Nigeria. pr.

Apelern. Berichten wird Gunnar Harms, Öffentlichkeitsreferent der Organisation Open Doors. Nach Angaben der Kirchengemeinde unterstütze das überkonfessionelle, christliche Hilfswerk seit 58 Jahren in mehr als 50 Ländern verfolgte Christen. Wie in der Ankündigung zu dem Themenabend mitgeteilt wird, schätze das Hilfswerk Open Doors die Zahl der weltweit verfolgten Christen auf mehr als 100 Millionen. Und dies, obwohl Religionsfreiheit als Menschenrecht anerkannt sei.

Nach der Analyse von Open Doors erleben die Christen die größte Verfolgung in Nordkorea und in islamischen Ländern. In Saudi Arabien dürfe es keine Kirchen geben, und im Iran seien Gottesdienste in persischer Sprache verboten. Im Irak und in Syrien gingen radikalislamische Gruppen mit Gewalt gegen Andersgläubige vor. Viele Christen seien inzwischen auf der Flucht und suchten auch in Deutschland Asyl. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg