Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Weg nicht untergepflügt

Kleinhegesdorf Weg nicht untergepflügt

Der Eigentümer des Ackers neben dem verschwundenen Feldweg in Kleinhegesdorf wehrt sich gegen die Vorwürfe einiger Bürger, er habe Teile des Weges untergepflügt.

Voriger Artikel
Wenn ein Weg verschwindet...
Nächster Artikel
MGV gestaltet Adventskonzert

Die Hecke hat den Weg großteils geschluckt.

Quelle: gus

Kleinhegesdorf. Vielmehr sei die Hecke über den Pfad gewuchert. Diese Darstellung bestätigt Gemeindedirektor Sven Janisch. Eine Grenzverletzung liege nicht vor. Der Landwirt geht noch einen Schritt weiter: Derzeit nutzten Fußgänger und Reiter ohne Erlaubnis sein Feld, weil der Weg zugewachsen ist. Darüber, wer für die Hecke verantwortlich ist, wird derzeit heiß diskutiert. Eine Grenzvermessung ist in Planung.gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Diskussion um Feldweg

Ein Feldweg in der nördlichen Kleinhegesdorfer Feldmark hat zu einer intensiven Diskussion im Apelerner Bauausschuss geführt. Das Problem: Die Einwohner fordern den Rückschnitt einer Hecke, die den Weg versperrt, doch diese befindet sich nicht auf öffentlichem Grund.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg