Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern Zuerst gestritten, jetzt geehrt
Schaumburg Rodenberg Apelern Zuerst gestritten, jetzt geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.12.2012
Gerd Wischhöfer (Mitte) mit Heinrich Oppenhausen (rechts) und Börries von Hammerstein. Quelle: gus
Anzeige
Apelern (gus)

Der Vorsitzende des Schaumburger Kreisverbands im Städte- und Gemeindebund, Gerd Wischhöfer, bedankte sich bei beiden und überreichte großformatige Urkunden.

 Er verwies auf die unterschiedlichen Aufgaben, die von Hammerstein auf Gemeinde- und Samtgemeindeebene innehatten. Auf 40 Jahre im Apelerner Gemeinderat und 20 Jahre als Bürgermeister bringt es Oppenhausen. 13 Jahre lang wirkte der Apelerner auf Ebene der Samtgemeinde mit. Von Hammerstein hat seit 1986 politische Ämter ausgeübt. So sitzt er seit 26 Jahren im Apelerner Rat wie auch im Samtgemeinderat Rodenberg.

 Verwaltungschef Uwe Heilmann konstatierte dem Duo schmunzelnd, einen „Leidensweg hinter sich gebracht“ zu haben, anfangs hätten von Hammerstein und Oppenhausen häufig gestritten.

Anzeige