Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Feuer in Lyhren

Probleme mit Wetter Zwei Feuer in Lyhren

Das erste Osterfeuer in Schaumburg hat traditionell bereits am Gründonnerstag im Apelerner Ortsteil Lyhren gebrannt. Das heißt: Es qualmte nur mächtig, sodass die Rauchschwaden selbst im zwei Kilometer entfernten Apelern hingen.

Voriger Artikel
Mehr „symbolisches“ Geld für die Jugendarbeit
Nächster Artikel
Töpfe klappern in der Küche

Qualm und Matsch verlangten Abstand vom großen Feuer: Junge Mitglieder der „Löschbande“ boten bemalte Ostereier an.

Quelle: nah

Lyhren (nah). Und es war auch nicht nur ein Feuer: Angesichts verschlammter Wege und unsicherer Witterung verlegten die Brandbekämpfer des Dorfes das dennoch beliebte Frühjahrsspektakel kurzerhand ins Gerätehaus und ließen vor dem Gebäude gleichermaßen Flammen in kleinerem Umfang züngeln.
Nur ganz Unentwegte sowie die Mitglieder der Kinderfeuerwehr „Löschbande“, die bemalte Ostereier verkauften, machten sich auf den Weg in die Feldmark zu dem riesigen Haufen aus Grünschnitt und Ästen. „So schlecht hatten wir es selten“, zuckte der stellvertretende Ortsbrandmeister Werner Riechers mit den Schultern. Zugleich aber wünschte er allen anderen Osterfeuerbetreibern besseres Wetter.
Die Lyhrener Tradition geht übrigens auf eine Terminüberschneidung zurück: Vor vielen Jahren sollte am Karsamstag ein runder Geburtstag im Dorf gefeiert werden. Das deshalb um 48 Stunden vorverlegte Osterfeuer ist seitdem im jährlichen Veranstaltungsprogramm geblieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg