Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Ketten bleiben im Kreisvorstand

Apelern / Schützenverband Nesselblatt Zwei Ketten bleiben im Kreisvorstand

Die Vorstandsmitglieder im Kreisschützenverband „Nesselblatt“ gehen mit bestem Beispiel voran. Zwei von ihnen haben Königswürden errungen. Dabei kam Vorsitzender Hans-Jürgen Siegmund dem Idealschuss recht nahe: Nur sechs hundertstel Millimeter fehlten am Volltreffer.

Voriger Artikel
Ein guter Auftakt zur Ortsverschönerung
Nächster Artikel
Kreuzknoten in der Lakritzschnecke

Die neuen Kreiskönige im Verband Nesselblatt: Hannelore Hoeft, Hans-Jürgen Siegmund und Sören Methe (von links).

Quelle: nah

Apelern (nah). Damenleiterin Hannelore Hoeft steht mit einem 22er Teiler ebenfalls an der Spitze. Beide gehören dem SV Horsten an.

Das hatte nun kaum jemand im großen Apelerner Festzelt erwartet. Fast alle angeschlossenen Schützenvereine sowie befreundete Gemeinschaften aus der Umgebung waren erschienen; Musikkapellen warteten auf ihren Einsatz. Doch die Absicht, die neuen Würdenträger auf dem Sportplatz auszurufen und sich anschließend zum Umzug zu formieren, ließ die Witterung nicht zu. So blieben die Besucher unter dem großen Hallendach und ließen sich in ihrer fröhlichen Stimmung nicht beeinträchtigen.

Auf Aufmerksamkeit stießen die Resultate des Königsschießens. Siegmunds ärgste Konkurrenten, Christian Dau vom SV Haste und Steffen Köcher vom SV Bad Nenndorf warteten mit einem achter und einem zehner Teiler auf. Bei den Damen hätten wohl gern auch Ursula Rohloff vom SV Beckedorf mit einem 27er Teiler oder Gerda Plaumann vom SC Feggendorf mit einem 39er Teiler gern zum Titel gegriffen. Unter den Jugendlichen gewann Sören Methe vom SV Haste mit einem 40er Teiler, gefolgt vom Nachwuchs aus dem SV Horsten, Anna-Marie Trost und Nils Prenger.

Der Kreisverband ehrte außerdem Bestleistungen auf Landesebene. Jan Wilke Henke (SV Sachsenhagen) siegte mit der Schnellfeuerpistole, Lydia Melcher (SV Beckedorf) über 100 Meter mit dem Kleinkalibergewehr sowie Anna-Laura Liebscher (SV Lindhorst) mit dem Luftgewehr. Christopher Ball (SV Beckedorf) kam mit der Luftpistole auf den zweiten Rang. Ebenfalls Vizemeisterinnen wurde die Sportgewehrmannschaft aus Beckedorf mit Melcher, Dörte Schirmay und Bärbel Matthias. Einen dritten Platz erkämpfte sich die Lindhor-ster Luftgewehr-Damengruppe mit Liebscher, Uta Gohlke und Gabi Zimmermann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg