Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Brüder-Trio wieder auf Platz eins

„Deisterhirsch“ ausgeschossen Brüder-Trio wieder auf Platz eins

120 Teilnehmer haben in 40 Gruppen um den Feggendorfer „Deisterhirsch“ gekämpft. Die unverändert große Zahl überraschte selbst den Vorsitzenden des Deister-Schützen-Corps, Wilfried Mundt.

Voriger Artikel
Polka und Rock
Nächster Artikel
Neue Sportler auf der Strecke

Die „Bäckerburschen“ übernehmen die Trophäe

Quelle: nah

Feggendorf. „Da machen wir wohl nichts falsch“, meinte er. Ein Brüder-Trio setzte sich nach 2012 zum zweiten Mal an die Spitze: Die „Bäckerburschen“ Christian, Klaus und Gunther Peter übernehmen für zwölf Monate die schwere Trophäe. Auf die nächsten Plätze kamen Feuerwehr und Polizei sowie die „Arrows“ aus den Reihen der Bogenschützen und der Pohler Musikzug. Bei den Einzelergebnissen lag Thomas Dressler von der Lauenauer DLRG mit 99 Ringen vorn. Die 14-jährige Theresa Faby sorgte für eine handfeste Überraschung: Die jüngste Teilnehmerin, die nicht Mitglied eines Schützenvereins ist, führte die Einwohnerwertung mit 93 Ringen an. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr