Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Delius gastiert im Schloss

Lesereihe zum „Max & Moritz“-Jubiläum Delius gastiert im Schloss

Anlässlich des 150-jährigen „Max & Moritz“-Jubiläums hat die „Schaumburger Landschaft“ eine Lesereihe in hiesigen Adelssitzen initiiert. Beginn ist am Sonnabend, 21. März, um 19 Uhr mit Friedrich Christian Delius und Margarete von Schwarzkopf auf Schloss Hülsede.

Voriger Artikel
Beim Zumba machen alle mit
Nächster Artikel
Schutzwürdig, aber nicht schutzbedürftig
Quelle: Archiv

Hülsede (gus, r).  „So gut wie alle meine Sachen sind in der Stille von Wiedensahl entstanden“, soll Wilhelm Busch einmal gesagt haben. Für ihn war der Ort des Schreibens die wichtigste Grundvoraussetzung, um überhaupt arbeiten zu können. Heutzutage sind die Menschen mobiler als noch zu Buschs Zeiten und können dank Laptop und Internet überall arbeiten.

 „In der Reihe ‚Literatur auf den Schlössern Schaumburgs‘ wollen wir der Frage nachgehen, welche Bedeutung der Ort für Autoren von heute hat, ob man überhaupt noch einen festen Ort zum Arbeiten braucht“, schreibt die „Landschaft“ in einer Pressenotiz.

 Delius beschrieb sich einmal als „heimatlosen Heimatdichter“. Er lebt heute in Berlin, geboren wurde er 1943 in Rom. Mit zeitkritischen Romanen und Erzählungen, aber auch als Lyriker wurde Delius zu einem bedeutenden deutschen Gegenwartsautor. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem 2011 den Georg-Büchner-Preis. Seine Bücher wurden in 18 Sprachen übersetzt. Delius wird aus „Als die Bücher noch geholfen haben“ lesen.

 Moderiert wird die Lesung von Margarete von Schwarzkopf, die als freie Journalistin und Literaturkritikerin arbeitet. Sie ist eine der renommiertesten Moderatorinnen im deutschen Literaturbetrieb.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg