Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hülsede Dorferneuerung: Was kostet wie viel Geld?
Schaumburg Rodenberg Hülsede Dorferneuerung: Was kostet wie viel Geld?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.11.2013
Anzeige

Hülsede. Die Experten von Kirchner haben sich in den vergangenen Wochen mit der Prioritätenliste befasst, die die Gemeinde hinsichtlich der Dorferneuerung in Meinsen, Schmarrie und Hülsede eingereicht hatte. Bürgermeisterin Marion Passuth ist selbst gespannt auf das, was die Kirchner-Mitarbeiter zu berichten haben. Denn sie und die übrigen Mitglieder der Planungsgruppe Dorferneuerung sind zwar bereits in Besitz der schriftlichen Auswertung, doch diese ist 100 Seiten lang, und vom mündlichen Vortrag erhofft sich Passuth klärende Informationen.

Die Bürgermeisterin ist sich bewusst, dass nicht alle Projektwünsche, die von der Planungsgruppe die erste Priorität zugemessen bekommen hatten, auch in dieser Dringlichkeitsstufe verbleiben können. Denn erstens kann nicht alles auf einmal umgesetzt werden, außerdem besteht sowohl bei den eigenen Finanzen als auch bei den Zuschüssen ein Limit.

Erste Priorität hatte beispielsweise die Verkehrsberuhigung im Bereich Haus Weichselbaum in Meinsen. Auch weitere Straßenbaumaßnahmen und Verbesserungen für Spielplätze standen oben auf der Liste. Die Zukunft des Pfarrhauses ist eine Privatmaßnahme. Auch solche sind Teil der Dorferneuerung und werden mit hohen Zuschüssen bedacht. Kirchner hat beispielsweise 190 Häuser in der Gemeinde begutachtet und deren Förderstatus ermittelt.

In der Sitzung wird es vor allem um Kostenfragen gehen. Welche Maßnahmen sind förderfähig und wie teuer werden sie? Anhand dieser Informationen will der Rat später das weitere Vorgehen beschließen.  gus

Anzeige