Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hülsede Ja zu DSL-Ausbau
Schaumburg Rodenberg Hülsede Ja zu DSL-Ausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.05.2016
Anzeige

Ursprünglich sollten es nur 50 Prozent Förderung sein.

 Mit dem jetzigen Investitionsprogramm, an dem Gemeinden, Landkreis und Land beteiligt sind, wird die Deckungslücke geschlossen. Die Summen werden dem Versorger, der den Zuschlag erhält, ausgezahlt. Nimmt dieser aber doch mehr Geld ein als erwartet, müsste er den entsprechenden Teil des Zuschusses zurückerstatten, wie Samtgemeindebürgermeister Georg Hudalla in Hülsede erläuterte.

 Ausnahmslos alle Bereiche werden in der Samtgemeinde übrigens auch dann nicht vom Ausbau erfasst, wenn alle betroffenen Gemeinden mitziehen. Weit abgelegene Grundstücke können Hudalla zufolge weiterhin schlechter versorgt werden als die zentralen Bereiche. Der Verwaltungschef nannte die Teufelsbrücke im Deister als Beispiel.

 Die Ziele sind aber auch nicht von Pappe: 85 Prozent aller Haushalte sollen künftig eine Datenübertragung von 50 Megabit (MBit) pro Sekunde nutzen können. 95 Prozent der Haushalte sollen mindestens 30 MBit/Sekunde bekommen. Der Ratsbeschluss in Hülsede fiel einstimmig aus. gus

Hülsede Feggendorfer Sommerlauf - Neue Sportler auf der Strecke

Nicht einen Blick für die Schönheit der Natur widmeten knapp 50 Walker und Läufer auf Strecken von fünf und zehn Kilometern durch das Deistervorland und in die nahen Wälder. Doch der Sommerlauf des Deister-Sportclubs (DSC) Feggendorf bleibt eine beliebte Herausforderung für trainierte Freizeitathleten.

19.05.2016
Hülsede „Deisterhirsch“ ausgeschossen - Brüder-Trio wieder auf Platz eins

120 Teilnehmer haben in 40 Gruppen um den Feggendorfer „Deisterhirsch“ gekämpft. Die unverändert große Zahl überraschte selbst den Vorsitzenden des Deister-Schützen-Corps, Wilfried Mundt.

05.05.2016
Hülsede Hülsede erlebt klangvolles Wochenende - Polka und Rock

Der Vorsitzende des Hülseder Musikvereins, Volker Fischer, hat es schon vorher gewusst: „Von diesem Fest wird man noch lange sprechen“, formulierte er bereits lange vor einem klangvollen Wochenende zum 90-jährigen Bestehen des Orchesters.

04.05.2016
Anzeige