Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hülsede Ja zu DSL-Ausbau
Schaumburg Rodenberg Hülsede Ja zu DSL-Ausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.05.2016
Anzeige

Ursprünglich sollten es nur 50 Prozent Förderung sein.

 Mit dem jetzigen Investitionsprogramm, an dem Gemeinden, Landkreis und Land beteiligt sind, wird die Deckungslücke geschlossen. Die Summen werden dem Versorger, der den Zuschlag erhält, ausgezahlt. Nimmt dieser aber doch mehr Geld ein als erwartet, müsste er den entsprechenden Teil des Zuschusses zurückerstatten, wie Samtgemeindebürgermeister Georg Hudalla in Hülsede erläuterte.

 Ausnahmslos alle Bereiche werden in der Samtgemeinde übrigens auch dann nicht vom Ausbau erfasst, wenn alle betroffenen Gemeinden mitziehen. Weit abgelegene Grundstücke können Hudalla zufolge weiterhin schlechter versorgt werden als die zentralen Bereiche. Der Verwaltungschef nannte die Teufelsbrücke im Deister als Beispiel.

 Die Ziele sind aber auch nicht von Pappe: 85 Prozent aller Haushalte sollen künftig eine Datenübertragung von 50 Megabit (MBit) pro Sekunde nutzen können. 95 Prozent der Haushalte sollen mindestens 30 MBit/Sekunde bekommen. Der Ratsbeschluss in Hülsede fiel einstimmig aus. gus

Anzeige