Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Resolution gegen Windkraft

Bürgerinitiative Hülseder Gegenwind Resolution gegen Windkraft

Die Bürgerinitiative Hülseder Gegenwind hat mitgeteilt, dass auf Landesebene eine Resolution zum Windkrafterlass der Landesregierung verabschiedet wurde. Dies sei bei der Hauptversammlung des Zusammenschlusses „Vernunftkraft Niedersachsen“, dem die BI angehört, geschehen.

Voriger Artikel
Die ärmste der Armen
Nächster Artikel
Resolution für mehr Geld

Symbolbild

Quelle: Dpa

HÜLSEDE/SAMTGEMEINDE. „Das kommende Jahr ist ein wichtiges Wahljahr. Uns ist daran gelegen, dass möglichst viele Bürger die katastrophale Energiepolitik der derzeitigen Regierung als solche erkennen, und sich bei ihrem Votum für eine vernünftige Energiepolitik entscheiden“, teilt die BI mit.

Vor allem die nur noch 400 Meter betragende Mindestdistanz von Windrädern zur Wohnbebauung und die nicht mehr exakt begrenzte Höhe solcher Anlagen werden in der Resolution gegeißelt. Die BI bezeichnet die Windenergiebranche zudem als Profiteur einer „unkoordinierten, zerstörerischen, hochsubventionierten Energiepolitik“. Deren einzige Grundlage sei die „kurzfristige Gewinnmaximierung der Windlobbyisten durch die unsoziale EEG-Umlage“.

Die Resolution beruft sich zudem auf den im Grundgesetz verankerten Gesundheitsschutz der Bürger sowie den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen .gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg