Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Steine werden Autos gefährlich

Können Fahrer Hülsede in die Bezahlpflicht nehmen? Steine werden Autos gefährlich

Ein Gefahrenpunkt im Bereich Steinecke in Hülsede ist in der jüngsten Ratssitzung zur Sprache gekommen. Dort befinden sich demnach Steine auf einer öffentlichen Fläche, die für Autofahrer schwer zu erkennen sind und Schäden an Fahrzeugen verursachen können.

Hülsede. Solche Fälle soll es bereits gegeben haben, hieß es.

Unter anderem wies CDU-Ratsherr Dirk Tetzlaff darauf hin, dass die Gemeinde mit den Steinen einerseits ein potenzielles Ärgernis für Einwohner oder auch deren Gäste geschaffen hat. Außerdem stelle sich die Frage, ob Autofahrer, deren Fahrzeuge einen Schaden wegen der Steine erleiden, die Gemeinde in Regress nehmen können.

Die Verwaltung räumte ein, dass es an der Stelle ein Problem gibt und das darüber noch zu sprechen sein wird. Dass der Gemeinde deshalb Klagen ins Haus stehen, wurde aber nicht angenommen.

gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg