Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hülsede Vorsitzende klagt über Helferzahl
Schaumburg Rodenberg Hülsede Vorsitzende klagt über Helferzahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 31.01.2017
Eckhard Arndt ist seit 50 Jahren im Verein. Quelle: NAH
Anzeige
Meinsen

Da wirkte selbst ein flammender Appell in der Jahresversammlung nicht: „Ich weiß bald nicht mehr, wie es weitergehen soll“, So Jünke. Dabei befindet sich der einzige Verein im nur 120 Einwohner zählenden Hülseder Ortsteil in einer passablen Situation. Die eigene Sportstätte mit Aufenthaltsraum verlangte zuletzt keine größeren Reparaturen. Nur demnächst dürfte eine neue Heizung fällig sein. Doch nicht einmal das bringt Sorgenfalten auf Jünkes Stirn.

Neubürger sollen Kontakt finden

 Da ist es schon eher ein zu geringes Interesse bei einem Preisschießen samt Brunch oder beim Grünkohlessen. „Niemand aus Meinsen war dabei“, klagte sie nach dem Gemüseschmaus und wünschte sich vor allem, dass Neubürger bei diesen Veranstaltungen Kontakt finden könnten.

 Versöhnliche Worte fand sie beim Blick auf Trainingsbeteiligung und Schießergebnisse. Vereinsmeister sind Jaqueline Maurer, Rouven Kracke, Tobias Benedikt, Dietmar Pfingsten, Karl Westphal, Sigrid Maurer und Jünke selbst geworden sowie beim Nachwuchs Lena Fischer und Moritz Pfingsten. Treuenadeln gab es für Frauke und Axel Imhoff (25), Edeltraud Passuth, Armin Passuth und Niels Heise (jeweils 40) sowie Eckhard Arndt (50 Jahre). nah

Anzeige