Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Lauenauer SPD: Mundt vor Heilmann
Schaumburg Rodenberg Lauenau Lauenauer SPD: Mundt vor Heilmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 27.05.2016
Anzeige

„Ein fast einstimmiges Votum“ erhielt die Liste laut Pressemitteilung der Sozialdemokraten. Die Vorsitzenden, Klaus-Werner Volker (Lauenau) und Uwe Budde (Feggendorf), hatten den Vorstandsvorschlag präsentiert. Dieser sah gleich 18 Kandidaten für die Gemeinderatswahl vor. Erfreulich sei, dass auf der SPD-Liste viele ehrenamtlich aktive Bürger aus der Gemeinde vertreten sind. Darüber hinaus handle es sich um erfahrene wie auch neue Bewerber.

Mit Mundt als Bürgermeisterkandidat wollen die Ortsverbände die erfolgreiche Entwicklung im Flecken Lauenau weiter vorantreiben, schreibt die SPD. Zusätzlich zur Schaffung von Wohnraum soll die weitere Gestaltung des Ortszentrums ein Kernthema für die nächste Wahlperiode sein.

„Wir wollen den erreichten Stellenwert des Flecken Lauenau hier in der Region halten und ständig mit Augenmaß voranbewegen und haben in der Vergangenheit gezeigt, dass die SPD im Flecken Lauenau für diese Aufgabe sehr gut gerüstet ist“, heißt es in der Pressenotiz.

 Konsolidierung, wie von anderen politischen Kräften gefordert, würde Stillstand bedeuten, und dies wäre mit Rückschritt gleichzusetzen – da sind sich Budde und Volker einig.

Und dies ist die Liste der SPD: Wilfried Mundt, Uwe Heilmann, Sabine Titze-Dölz, Mario Kowalik, Uwe Budde, Wolfgang Kölling, Klaus-Werner Volker, Andreas Falius, Karsten Rehfeldt, Stefani Reich, Biagio Ciraldo, Thorsten Hauser, Fabian Beug, Heiko Bartling, Doris Rebe, Irene Heidrich, Ulrich Stoltze, Christiane Kowalkowski. gus

Lauenau Gelbe Karten für 96-Kicker - Überfall auf Spielhalle geplant

Böses Foul: Drei Fußballer aus der U-19-Mannschaft von Hannover 96 haben geplant, eine Spielhalle in Lauenau zu überfallen. Zur Tat kam es nicht, weil ihnen der Mut fehlte.

29.05.2016
Lauenau Mordprozess gegen Uwe K. - Bordell-Brand: War es die Ex-Geliebte?

Die frühere Geliebte des mordverdächtigen Uwe K. aus Lauenau kommt nicht aus der Schusslinie. Vor dem Schwurgericht in Bückeburg haben beide Verteidiger die Belastungszeugin am Montag mit einem Fall von schwerer Brandstiftung in Verbindung gebracht.

26.05.2016

Die vor Wochen gerodete ehemalige Bahntrasse in Höhe der Apelerner Straße in Lauenau bleibt bis auf Weiteres so unansehnlich wie derzeit.

25.05.2016
Anzeige