Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau 34 Gruppen kämpfen um „Deisterhirsch“
Schaumburg Rodenberg Lauenau 34 Gruppen kämpfen um „Deisterhirsch“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.04.2015
Gruppen- und Einzelsieg für treffsichere Polizisten: Thomas Bruns (von links), Wilfried Schliebs und Georg-Wilhelm Grotjahn. Quelle: nah
Anzeige

Feggendorf. Neben dem Gruppensieg belegte sie auch in der Einzelwertung den ersten Rang: Wilfried Schliebs glückte mit hundert Ring bei zehn Schuss ein Volltreffer.

Vorsitzender Wilfried Mundt war voll des Lobes über die gezeigten Leistungen. Denn neben den Ordnungshütern schaffte auch die örtliche Feuerwehr die Gesamtzahl von 285 Ring. Doch die Brandbekämpfer ließen in der entscheidenden Schlussrunde nach, sodass sie nur den zweiten Rang vor dem Musikzug aus Pohle und der Lauenauer Turnergruppe „Peperoni III“ belegten.

Hinter Schliebs erwiesen sich Thomas Dressler (DLRG) und Horst Prothmann (Feuerwehr Feggendorf) als beste Einzelschützen.

Mit Anja Falius, Carina Günther und Anne-Jana Eckert stellte die Lauenauer Feuerwehr die beste Damenmannschaft und verwies die langjährigen Favoritinnen vom Feggendorfer Deister-Sportclub auf den zweiten Platz. Bei der Jugend lag der Feggendorfer Feuerwehrnachwuchs mit Lea Langanke, Antonia Faby und Emely Leuner  vor den jungen Pohler Musikern.

Eine handfeste Überraschung aber war die Ehrung des besten Bürgerschützen: Mit Melanie Anders beendete eine junge Feggendorferin den gewohnten jährlichen Wettkampf zwischen Hartmut Brauer und Uwe Jasper. nah

Anzeige