Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
34 Gruppen kämpfen um „Deisterhirsch“

Volltreffer bei der Polizei 34 Gruppen kämpfen um „Deisterhirsch“

Die Jagd auf den „Deisterhirsch“, einer schwergewichtigen Trophäe des Feggendorfer Deister-Schützencorps, hat der Mannschaft des Bad Nenndorfer Polizeikommissariats gleich einen doppelten Triumph beschert.

Voriger Artikel
Diskussion zur Zukunft des „Düvelhuus“
Nächster Artikel
Deistertag: Später Besucheransturm

Gruppen- und Einzelsieg für treffsichere Polizisten: Thomas Bruns (von links), Wilfried Schliebs und Georg-Wilhelm Grotjahn.

Quelle: nah

Feggendorf. Neben dem Gruppensieg belegte sie auch in der Einzelwertung den ersten Rang: Wilfried Schliebs glückte mit hundert Ring bei zehn Schuss ein Volltreffer.

Vorsitzender Wilfried Mundt war voll des Lobes über die gezeigten Leistungen. Denn neben den Ordnungshütern schaffte auch die örtliche Feuerwehr die Gesamtzahl von 285 Ring. Doch die Brandbekämpfer ließen in der entscheidenden Schlussrunde nach, sodass sie nur den zweiten Rang vor dem Musikzug aus Pohle und der Lauenauer Turnergruppe „Peperoni III“ belegten.

Hinter Schliebs erwiesen sich Thomas Dressler (DLRG) und Horst Prothmann (Feuerwehr Feggendorf) als beste Einzelschützen.

Mit Anja Falius, Carina Günther und Anne-Jana Eckert stellte die Lauenauer Feuerwehr die beste Damenmannschaft und verwies die langjährigen Favoritinnen vom Feggendorfer Deister-Sportclub auf den zweiten Platz. Bei der Jugend lag der Feggendorfer Feuerwehrnachwuchs mit Lea Langanke, Antonia Faby und Emely Leuner  vor den jungen Pohler Musikern.

Eine handfeste Überraschung aber war die Ehrung des besten Bürgerschützen: Mit Melanie Anders beendete eine junge Feggendorferin den gewohnten jährlichen Wettkampf zwischen Hartmut Brauer und Uwe Jasper. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg