Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau 34-jährige Autofahrerin kollidiert beim Abbiegen mit entgegenkommendem BMW
Schaumburg Rodenberg Lauenau 34-jährige Autofahrerin kollidiert beim Abbiegen mit entgegenkommendem BMW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 21.04.2012
Quelle: dpa
Lauenau (cap)

Laut Polizei fuhr eine 34-jährige Autofahrerin in einem 320er BMW gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße 442 aus Richtung Rodenberg kommend an die Einmündung zur Kreisstraße 58 heran. Auf dem Beifahrersitz des Wagens saß in einer Babyschale der vier Monate alte Sohn der Rodenbergerin. Die Fahrerin wollte auf der Linksabbiegerspur Richtung Lauenau abbiegen. Dabei übersah die 34-Jährige einen auf der B442 aus Richtung Apelern entgegenkommenden 5er BMW, der in Richtung Rodenberg fuhr. Der vorfahrtberechtigte 51-jährige Autofahrer aus Lauenau konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und prallte auf seiner Fahrbahn frontal in die Beifahrerseite des BMW der Rodenbergerin. Der BMW Touring aus Lauenau schob den 320er BMW nach rechts auf die gegenüberliegende Fahrbahn der Kreisstraße. Dort kamen die Wagen zum Stehen. Beide Fahrer wurden nicht verletzt. Weil angenommen wurde, dass das Baby im Auto eingeklemmt sei, alarmiert die Leitstelle Schaumburg die Ortsfeuerwehr Rodenberg. Die Einsatzkräfte brauchten das Kind aber nicht zu befreien. Ein Notarzt stellte keine sichtbaren Verletzungen bei dem Baby fest, ließ es aber in einem Rettungswagen zur klinischen Untersuchung in die Medizinische Hochschule Hannover bringen. Beide Autos wurden total beschädigt von Bergungsunternehmen abgeschleppt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 23 000 Euro.