Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Als Schützinnen noch selten waren
Schaumburg Rodenberg Lauenau Als Schützinnen noch selten waren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 25.09.2017
In vielen Jahren Jackenschmuck gesammelt: Heinz Meier, Lore Schmidt, Heinrich Schaper (vorn, von links) sowie Günter Beerberg, Friedrich und Inge Feuerbach. Quelle: NAH
Anzeige
FEGGENDORF

Zusätzlich zu Alterspräsident Heinz Meier, der zugleich auf 43 Vorstandsjahre zurückblicken kann, sowie Heinrich Schaper wandte sich Vorsitzender Wilfried Mundt besonders Lore Schmidt zu. „Frauen in einem Schützenverein waren damals doch fast noch eine Revolution“, verwies er auf die einstige Männerdomäne. Dabei habe die Geehrte schon sehr früh beste Leistungen gezeigt: Mit bis zu 199 von 200 möglichen Ring sei sie oft vom Schießstand gekommen.

Mundt zog auch einen Vergleich zwischen den damaligen schießsportlichen Verhältnissen und der heutigen Zeit: „Wir haben unseren Weg gemacht, und unsere Gemeinschaft passt.“ Sicherlich habe dazu das „hier einmalige“ Schützenhaus beigetragen. Mundt ehrte ferner Friedrich Feuerbach und Günter Beerberg (50 Jahre), Wolfgang Läufer und Uwe Parno (40 Jahre) sowie Inge Feuerbach (25 Jahre). nah

Anzeige