Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung als Geburtstagsgeschenk

Künstlerinnen zeigen Werke Ausstellung als Geburtstagsgeschenk

Die Künstlerin Bruni Lemme feiert ihren 80. Geburtstag bis zum 26. März in der Kunstetage Lauenau nach. Ihre Gäste sind vier weitere Künstlerinnen – und natürlich sämtliche Besucher der Schau. Eröffnung ist am Sonntag, 26. Februar, um 16.30 Uhr.

Voriger Artikel
Staatsanwaltschaft fordert lebenslänglich
Nächster Artikel
Vorstand komplett – Mundt bleibt

Auch abstrakte Bilder wie jenes von Doris Pöhler und die von Hand gefertigten Keramikskulpturen aus Bruni Lemmes Atelier gehören zu den Ausstellungsstücken in der Kunstetage Lauenau.

Quelle: pr

Lauenau. Eigentlich ist Lemme bereits im vergangenen Dezember 80 Jahre alt geworden.
Doch die Rodenbergerin, die 2011 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekam, möchte auch die kunstinteressierte Öffentlichkeit teilhaben lassen, und so tat sie sich mit vier weiteren Frauen zusammen, um in der Kunstetage eine Ausstellung vorzubereiten.
Dabei ist auch Ute Berardinelli, die wie Lemme auf 15-jährige Ausstellungstätigkeit im Gewerbepark Lauenau zurückblickt. Während Lemme Keramikobjekte mit freier Hand gestaltet, hat sich Berardinelli der Malerei verschrieben. Das trifft auch auf die übrigen drei Künstlerinnen zu. Dies sind Doris Pöhler aus Hessisch Oldendorf, Janine Gilbeau aus Stadthagen und Simone Kirschning aus Bückeburg, Gilbeau experimentiert aber auch mit Vermischungen von Fotografie und Malerei. Grenzen möchte sie in ihrem Schaffen nicht nur aufzeigen und nachempfinden, sondern auch infrage stellen. Die Stadthägerin ist auch Fotografin.

Künstlerisch voll aufgegangen

Kirschning ist im Jahr 2009 auf die Nische Mobile Digital Art (Mobile Digitalkunst) gestoßen und darin künstlerisch voll aufgegangen. „Der kleine Bildschirm des ersten Smartphones und die riesigen gestalterischen Möglichkeiten, darauf digitale Kunst zu schaffen, faszinierten mich von Anfang an“, schreibt Kirschning über diese Schaffensform.
Dieses „mobile Studio“ begleite sie an jeden Ort der Welt. Mit ihren Zeichnungen fängt sie Momente ein. „Menschen, Bewegungen, Gesichter und Musiker faszinieren mich seit meiner Kindheit, und so habe ich die Möglichkeit, unterwegs Skizzen zu machen“, erläutert Kirschning.
Die Kunstetage befindet sich im Gewerbepark Lauenau (Ex-Casala) und ist sonnabends von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu geöffnet. Als letzter Tag ist Sonntag, 26. März, vorgesehen.  gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg