Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Autoknacker mit dem Handy geknipst

Täter gesucht Autoknacker mit dem Handy geknipst

Die Polizei fahndet mit einem Handyfoto nach einem Autoknacker. Der Gesuchte soll am Sonntag, 28. Dezember, gegen 12 Uhr in der Nähe des Lauenauer Seniorenheims „Nora“ ein Auto aufgebrochen haben.

Voriger Artikel
Wende mit Erdkabel?
Nächster Artikel
Thomas Ritter erhält Lauenauer Auszeichnung

Dieser Mann soll ein Auto aufgebrochen haben.

Quelle: pr.

Lauenau.  Eine Zeugin beobachtete die Tat und knipste das Bild, aus dem allerdings nur der auffällige Schal des Mannes heraussticht.

Der Täter schaute nach Angaben der Polizei in mehrere Fahrzeuge, die an der Straße Im Scheunenfeld geparkt waren. Bei einem schwarzen Nissan „X-Trail“ schlug der Unbekannte die hintere Seitenscheibe ein und entwendete die auf dem Rücksitz abgelegte Tasche mit Bargeld und Papieren. Nach dem Diebstahl entfernte sich der Täter in Richtung Ortsmitte.

Der Gesuchte soll 1,70 Meter groß sein. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer weiten, weißen Hose, einer schwarzen Jacke und einer dunklen Mütze. Um den Hals trug er einen breiten, hellblauen Schal.

Die Polizei Lauenau bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, um die Identität des Mannes zu ermitteln. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0 50 43) 54 44 an die Beamten zu wenden. gus, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg