Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Bergleute erwarten Genehmigung
Schaumburg Rodenberg Lauenau Bergleute erwarten Genehmigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 10.03.2012
Endlich ist die Baugenehmigung für das geplante Zechenhaus in Sicht.  Quelle: nah
Anzeige

Feggendorf (nah). Eine der letzten Hürden für das geplante Betriebsgebäude hat der Flecken Lauenau mit einer Rückbauverpflichtung bei Nutzungsaufgabe beseitigt. 

Doch daran ist nicht zu denken: Unverändert kümmern sich Helfer um die weitere Sanierung der früheren Zeche. Am großen Hauptstollen wurde ein nach Garbes Angaben „riesiges Streckenkreuz“ komplett freigeräumt: „Es lohnt ein Besuch für alle, die länger nicht im Stollen waren.“ 

Die eigenen Leute sieht er beim Bau des Betriebsgebäudes ebenfalls gefordert. „Wir wollen da einiges erledigen – von Fliesen bis zur Reinigung“, bat er um Hilfe. Finanziell sieht sich der Verein gut gerüstet: Spenden von Besuchern decken große Teile der Betriebskosten bis hin zu Treibstoff für den Generator und die teure Versicherung. Trotzdem wird zumindest bei Großveranstaltungen an ein Eintrittsgeld gedacht. Während angemeldete Gruppen gern auch einen größeren Betrag hinterlegen, mogeln sich offenbar Einzelbesucher zunehmend  an der Spendenbox vorbei. In ihr wurden sogar schon Hosenknopf und Unterlegscheibe gefunden. 

Für den Förderverein, der sich über weiter steigende Mitgliedszahlen freut, gelte weiterhin das oberste Gebot, weder Kommerz noch Museumsbetrieb zu fördern: „Die Originalität soll erhalten bleiben.“ Das findet auch der Bürgermeister so spannend: Weil es eben kein „Schönwetterstollen“ sei, „stößt man sich halt mal den Kopf oder patscht durchs Wasser“. 

Anzeige