Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bissiges aus dem Hutladen

Lauenau Bissiges aus dem Hutladen

Genau fünf Jahre nach ihrem letzten kritischen Blick auf die große und kleine Welt meldet sich die Gruppe für Frieden, Umwelt und Ökumene der evangelischen St. -Lukas-Gemeinde zu Wort. Mit einem neuen Kabarett will sie die Unzulänglichkeiten und Merkwürdigkeiten menschlichen Zusammenlebens aufzeigen.

Voriger Artikel
Das „Schwiegermonster“ von Loch Ness
Nächster Artikel
Fotoausstellung „Ugandakids“

Glanzstück der letzten Aufführung 2009 ist eine Persiflage auf den fernsehbekannten „90. Geburtstag“ gewesen: Pastor Dieter Meimbresse und „Küsterin“ Christina Ziegler.

Quelle: nah

Lauenau. Die beiden Abende mit jeweils gleichem Programm versprechen Heiteres und Nachdenkliches zu gleichen Teilen.

 Motor der spitzzüngigen Aktivitäten ist Pastor Dieter Meimbresse. In früheren Jahren war er regelmäßig mit seinem Ensemble vor das Publikum getreten, zuletzt im Jubiläumsjahr 2009, als der Flecken Lauenau sein 950-jähriges Bestehen feiern konnte. Da gab es etliche Anlässe für lokale Spitzen.

 Diese dürfte es auch jetzt wieder geben. Themen der Kommunalpolitik bis hin zu Windrädern und anderen Energiefragen will die Gruppe ebenso wenig auslassen wie den kritischen Blick auf die eigene Kirche. Verbindendes Element durch alle Szenen und Dialoge soll übrigens eine Kopfbedeckung aus dem „Hutladen“ sein: Bei allem setzt ja irgendwer immer eine Kappe auf.

 Die Kabarettabende beginnen am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. November, jeweils um 19.30 Uhr bei freiem Eintritt im Gemeindehaus. Das Engagement der Akteure aber könnte durch eine Spende unterstützt werden. Den zugedachten Zweck will Meimbresse bei der Veranstaltung erläutern. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg