Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Brand auf früherem Casala-Gelände
Schaumburg Rodenberg Lauenau Brand auf früherem Casala-Gelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 27.11.2014
Vor dem ehemaligen Casala-Heizraum ist ein Großaufgebot der Feuerwehr angerückt. Quelle: gus
Anzeige
Lauenau

Problematisch gestaltete sich der Einsatz, weil der Brandherd schwer zu erreichen war.  Fünf Löschtrupps waren im Einsatz, einer davon sicherte das Nebengebäude ab. Mit 500 Litern Wasser löschten die Feuerwehrleute die Glut in dem noch zum Teil mit Spänen gefüllten Behälter. Doch um sicher zu gehen, dass der Brand nicht noch einmal aufflammen würde, mussten der Deckel des  Fülltrichters abmontiert werden. Nach rund einer Stunde Arbeit war sich Einsatzleiter und Gemeindebrandmeister Jürgen Wilkening dann aber sicher, dass die Situation endgültig unter Kontrolle war.
Bei ihrem Einsatz mussten die Feuerwehrleute darauf achten, dass sie die Bilder eines in dem Gebäude arbeitenden Künstlers nicht beschädigten. Die Carl-Sasse-Straße wurde ab dem Busbahnhof bis zur Einfahrt in den früheren Casala-Hof gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe stand am Montag ebenso noch nicht fest wie die Brandursache. Die Feuerwehr geht allerdings von geringem Schaden aus, weil die  Anlage, in der es gebrannt hat, nicht mehr benötigt wird. gus

Anzeige