Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Das hat gekesselt
Schaumburg Rodenberg Lauenau Das hat gekesselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.06.2017
Patricia Vonne besticht mit Gefühl und sattem Rock. Quelle: ar
Anzeige
Lauenau

Gleich zu Beginn zeigte die rassige US-Amerikanerin, was sie so drauf hat. Mit „This Cat‘s in the Doghouse“ brachte sie den Saal zum kochen und ließ von da an die Stimmung nicht mehr abkühlen. In schwarzer Flamenco-Hose tanzte sie nicht nur auf der Bühne, sondern ab und zu auch durch das Publikum, das fleißig mitmachte. Ob sie das quirlige Leben ihrer zwölfköpfigen Familie besingt oder mit „Worth it“ Rock vom Feinsten bietet: die Kastagnetten – ihr Markenzeichen – sind häufig ihre Begleiter.

Bei ruhigeren Stücken hingen gebannte 200 Augenpaare an den Lippen der 47-Jährigen. Auch wenn wahrscheinlich die wenigsten die spanischen Texte verstehen konnten, egal: Vonne machte die Bühne zu ihrem Revier und brachte jede Menge Gefühl rüber.

Ein Titel für Vincent

Die in San Antonio geborene Vollblutmusikerin arbeitet gerade an ihrem siebten Album. Einen Titel davon hat sie ihrem treuen Fan Vincent gewidmet, der trotz schwerer Krankheit viele ihrer Konzerte besucht hat und inzwischen verstorben ist. Bei diesem Titel („Top of the Mountain“) musste mancher im Publikum schon schwer schlucken.

Doch gleich darauf flirtete sie mit dem Publikum, rief „Salute everybody, Prost!“, trank einen Schluck Wasser und konnte auch über sich selber herzlich lachen. Mit „Rattle my Cage“ und „Rebel Bride“ rockte sie dann auch gleich wieder temperamentvoll über die Bühne und animiert zum Mitmachen. Bei den Zugaben setzte sich die Sängerin und Gitarristin dann auch noch ans Schlagzeug und machte mächtig Dampf zu einem Buddy-Holly-Cover. Was an Patricia Vonne besonders beeindruckte: Sie zog eine Show ab, die selbst der raubeinigste Rock‘n‘Roller nicht hätte überbieten können – und zwar ganz ohne Macho-Gehabe. ar

Anzeige