Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau „Durcheinander“ in der Umleitung
Schaumburg Rodenberg Lauenau „Durcheinander“ in der Umleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 30.04.2012
Anzeige

Lauenau (bab). „Da gab es gestern Chaos“, räumte Lauenaus stellvertretender Gemeindedirektor Jörg Döpke vom Bauamt am Freitag ein. „Wir sind dabei, das zu korrigieren.“ Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung sei das Ordnungsamt aufgefordert worden, die Beschilderung zu ändern. „Es wurden falsche Anordnungen getroffen.“

Auch die Tonnenbegrenzung für die Kirchstraße, die am Donnerstag noch abgedeckt war, werde aufrechterhalten, so Döpke: „Für die Kirchstraße gilt eine Verkehrsbeschränkung von 3,5 Tonnen.“ Alle Schilder würden jetzt so angeordnet, dass die Lenkungen innerhalb der Umleitungen erkennbar seien.

Diese Umleitung wird durch den ersten Bauabschnitt der nächsten Maßnahme zum „Städteumbau West“ nötig. Dieser betrifft den Teil der Coppenbrügger Landstraße von der Einmündung zur Kirchstraße bis zum Rundteil. Elf Wochen lang sei für die Erneuerung des Abschnitts eingeplant, sagt Döpke.

Ab 4. Juni soll die Marktstraße bis zur Einmündung Lange Straße saniert werden. Dafür sind 13 Wochen Bauzeit vorgesehen. Ab 27. August schließt dort der dritte Bauabschnitt bis zur Aue an, der nach sechs Wochen fertiggestellt sein soll. Im Herbst, ab 1. Oktober, werden die Parkplätze an der Langen Straße angelegt.

Anzeige