Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Erste rote Punkte

Ausstellung im Gewerbepark Erste rote Punkte

Die Wildrose ist eingerahmt mit gelblichen Ranken auf hellgrünem Hintergrund. Auch weitere Motive stammen aus der Natur. Aber die Künstlerin hat sie mit anderen Farben versehen oder sie in einen überraschenden Kontext gebracht. Dennoch sollen sie dem Betrachter die Schönheit der Schöpfung zeigen.

Voriger Artikel
Löschbande: Der Nachwuchs steht bereit
Nächster Artikel
Gefahrgut tritt aus

Schon zum Auftakt Aufmerksamkeit: Die Jahresausstellung der „Projektgruppe Kunstetage“ hat begonnen.

Quelle: nah

Lauenau. Wie man sich diesen Arbeiten der Lauenauerin Beate Sperling und den der übrigen zehn Teilnehmer der „Projektgruppe Kunstetage“ nähert, hat Gemeindedirektor Sven Janisch empfohlen. „Erst das Bild betrachten und später dann den Titel“, riet er zum Auftakt der Jahresausstellung den Gästen der Vernissage.

Diese hatten zum Teil weite Anreisen hinter sich, um die Schau neuester Werke mitzuerleben. Seit jetzt 15 Jahren ist die vier Wochen dauernde Veranstaltung ein Muss für Freunde hiesigen kreativen Schaffens. Janisch sah in dieser anhaltenden Beliebtheit auch Positives in eigener Sache: „Das ist doch ein guter Werbeeffekt für unseren Ort.“

Projektleiter Günter Langer bedauerte ein wenig, dass nur Malerei die großzügigen Räume ziere. Terminliche Zwänge weiterer Teilnehmer hätten sich nicht beseitigen lassen. Und doch zeige sich eine große Vielfalt, besänftigte Janisch den Gastgeber.

In der Tat: Die neue Schau besticht mit der ganzen Breite von Maltechniken: von Acryl und Aquarell über Pastellkreide und Zeichnung bis hin zur Airbrush-Technik. Bald kündigten erste rote Punkte an, dass Besucher so manche Bilder künftig in ihrem Zuhause wissen wollten.

Die Jahresausstellung im Lauenauer Gewerbepark (Innenhof des Gebäudes Carl-Sasse-Straße 3) ist noch bis zum 1. Oktober sonnabends von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.  nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg