Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Evangelische Christen wählen Kirchenvorstand

Lauenau/Hülsede Evangelische Christen wählen Kirchenvorstand

Bei den Kirchenvorstandswahlen treten am kommenden Sonntag, 18. März, acht Kandidaten in Lauenau, einer in Feggendorf, sechs in der Kirchengemeinde Hülsede und drei für den Kapellenvorstand in Messenkamp an.

Lauenau/Hülsede (nah). In den einzelnen Stimmbezirken kann in der Zeit von 11.30 bis 18 Uhr gewählt werden. In Hülsede selbst ist der Urnengang sogar schon ab 11 Uhr möglich.

Bis auf Pohle und Altenhagen II konnten für alle Ortschaften der beiden Kirchspiele Bewerber gefunden werden, die für die sechsjährige Wahlperiode zur Verfügung stehen. Während in Lauenau nur Frauen antreten, stehen für das Hülseder Gremium auch Männer zur Verfügung.

In Lauenau kandidieren Hilke Bartling, Nicole Bruns, Sigrid Grumblies, Birgit Heilmann, Ulla Miller, Hildburg Peickert, Claudia Seefeld und Brigitte Wilczok. Bruns, Grumblies, Peickert und Wilczok gehörten bisher schon dem Gremium an. Peickert sogar seit 22 Jahren. Als Bewerber aus Feggendorf konnte Christian Oberwinster gewonnen werden.

Auf der Bewerberliste für Hülsede, Meinsen und Altenhagen II stehen Ursel Haats, Friedrich Imhoff, Herbert Meier, Erika Prick, Doris Schmidt und Clemens-Christian Stummeyer. Erfahrungen bringen Haats, Schmidt, Stummeyer und Meier mit; Letzter sogar schon seit 25 Jahren. Für die Kapellengemeinde Messenkamp treten die bisherigen Mitglieder Ilse-Marie Czapla und Axel Pollmann sowie erstmalig Karin Bick an.

Gewählt werden am Sonntag vier Personen im Kirchspiel Lauenau, drei für Hülsede sowie zwei in der Kapellengemeinde Messenkamp. Hinzu kommen weitere zu berufende Personen. Die Entscheidung darüber fällt in der konstituierenden Sitzung.

Wer am Sonntag seine Stimme abgeben und nicht die Möglichkeit der Briefwahl nutzen will, muss nicht unbedingt zum Kirchort gehen. Als Wahllokale stehen auch das Pohler und Feggendorfer sowie das Altenhäger Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung. In Messenkamp wird direkt in der Kapelle gewählt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg