Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Expertin zu Gast bei Trennungs-Gruppe
Schaumburg Rodenberg Lauenau Expertin zu Gast bei Trennungs-Gruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 31.01.2017
Quelle: SN
Lauenau

Das Phänomen ist längst keine Seltenheit mehr. Zahlreiche Partner trennen sich voneinander, und Ehepaare lassen sich scheiden, weil ein gemeinsames Leben aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr funktioniert beziehungsweise vorstellbar ist. In der neuen Selbsthilfegruppe in Lauenau sind Frauen und Männer eingeladen, sich über ihre Trennungserfahrungen auszutauschen möchten.

 Es gibt viele Dinge, die dabei zur Sprache kommen können. Beispielsweise die Probleme beim Abgrenzen zum ehemaligen Partner. Auch die Frage, wie eine Trennung am besten „durchzuziehen“ ist, soll besprochen werden, wobei stets individuelle Aspekte eine Rolle spielen. Wie erkläre ich meinem Kind, dass wir uns trennen? Wie kann ich mich vor Gewalt und Psycho-Terror des Partners schützen? Auch solche Fragestellungen kommen auf den Tisch.

Gegenseitig stützen

Die Initiatoren weisen außerdem darauf hin, dass die Gruppe helfen kann, einzelne Trennungsphasen durchzustehen. Betroffene sollen sich dabei gegenseitig eine Stütze sein.

 Die Treffen werden einmal monatlich donnerstags um 19.30 Uhr organisiert. Nächster Termin ist am 16. Februar, im Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Lukas in Lauenau. Dieses Treffen wird von einer Sozialpädagogin begleitet. Interessierte können sich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen, Kreisverband Schaumburg, Telefonnummer (05722) 952220, E-Mail-Adresse selbsthilfe.schaumburg@paritaetischer.de, anmelden.

 Auch die St.-Lukas-Gemeinde, Telefon (05043) 1447, nimmt Anmeldungen entgegen. Neue Mitglieder sind in der Gruppe ausdrücklich willkommen. r