Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr: Ausbilder im Check

Qualitätskontrolle Feuerwehr: Ausbilder im Check

Die Lauenauer Feuerwehr hat eine Art innere Qualitätskontrolle auf den Weg gebracht. Die Mitglieder der aktiven Gruppe erhielten die Möglichkeit, ihre Vorgesetzten zu beurteilen. „So wie unsere Kameraden Feedback bei einzelnen Übungen erhalten, spiegeln wir unser Feedback auch an die Feuerwehrführung zurück“, schreiben die Brandschützer auf ihrer Internetseite.

Voriger Artikel
Immer dicht bei sich selbst
Nächster Artikel
SPD fordert neue Krippe
Quelle: Symbolfoto (dpa)

Lauenau. Dazu wurde ein Fragebogen erstellt, der auf der Homepage aktiviert und ausgefüllt werden kann. Das Prozedere ist vollkommen anonym. Der Bogen enthält Fragen dazu, wie gut sich Ausbilder auf die Übungsdienste vorbereiten und wie motiviert sie wirken. Auch die Realitätsnähe der Übungen, fachliche und soziale Kompetenz der Führungskräfte, Verbesserungsvorschläge und vieles mehr werden abgefragt. Auf Nachfrage dieser Zeitung erklärte die Feuerwehr, dass die Rückmeldungen ausgesprochen positiv ausfielen.

Das Beispiel soll nun andernorts Schule machen. „Wir glauben, dass ein solcher Feedbackbogen auch für andere Feuerwehren interessant sein kann und stellen unsere Version daher gerne zur freien Verfügung“, gibt die Lauenauer Wehr bekannt. Wer weitere Fragen dazu hat, kann die Gruppe per E-Mail an presse@feuerwehr-lauenau.de kontaktieren.

Am Sonnabend, 21. Januar, hat die Lauenauer Feuerwehr Hauptversammlung im Sägewerk. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg