Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Finanzspritze für denkmalgeschützte Häuser

Lauenau Finanzspritze für denkmalgeschützte Häuser

Hauseigentümer im Lauenauer Stadtumbaugebiet, die denkmalgeschützte Immobilien besitzen, sollen von der Gemeinde bei Sanierungen finanziell unterstützt werden.

Voriger Artikel
Budde übernimmt Fraktionsvorsitz
Nächster Artikel
Nachricht des Abends ist Wittekindts Sieg

Zuschüsse vom Flecken soll es für die Renovierung historischer Gebäude geben, die unter Denkmalschutz stehen.

Quelle: bab

Lauenau. Die Lauenauer SPD-Fraktion hatte im Dezember dazu einen Antrag gestellt, den der Bauausschuss einstimmig empfohlen hatte. Nun hat die Verwaltung eine entsprechende Förderrichtlinie erarbeitet, die am Mittwoch, 29. Februar, dem Rat vorgelegt wird.

 Gegenstand der Förderung sollen sein: die Instandsetzung von Außenfassaden, Instandsetzung und Erneuerung von Fenstern und Fensterläden und von Haustüren, Außentüren und Hoftoren. Der Zuschuss soll bis zu 25 Prozent der nachgewiesenen Kosten allerdings maximal 5000 Euro betragen. Maßnahmen, die unter 2500 Euro liegen, werden nicht bezuschusst (Bagatellgrenze). Die Maßnahmen müssen mit der zuständigen Bau- und Denkmalbehörde abgestimmt werden, deren Vorgaben sind zu erfüllen.

 Der Zuschuss soll nach „mängelfreiem Abschluss der Arbeiten und Vorlage der Rechnungen mit Zahlungsnachweisen“ ausgezahlt werden. Eigenleistungen werden nicht gefördert. Mit der Ausführung der Arbeiten darf nicht vor dem Bewilligungsbescheid begonnen werden. Die Anträge sollen schriftlich an den Flecken Lauenau gestellt werden. Dem Antrag sollen Kostenangebote mit Beschreibung der geplanten Arbeiten beigefügt werden sowie die Genehmigung der Bau- beziehungsweise Denkmalbehörde.

 Der Gemeinderat soll das Fördervolumen als Jahresprogramm in der Haushaltsplanung festlegen. Die öffentliche Sitzung am Mittwoch beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus Lauenau, Am Markt 4.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg