Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Finger-Akrobat eröffnet die Saison

Freitag erstes 2015er-Konzert im Kesselhaus Finger-Akrobat eröffnet die Saison

Die Konzert-Saison im Lauenauer Kesselhaus beginnt diesen Freitag mit einem der leiseren Auftritte des Jahres 2015: Akustikgitarrist Peter Finger spielt ab 20 Uhr in Schaumburgs heimlichem Musik-Mekka, wo für 2015 gut ein Dutzend Konzerte geplant sind.

Voriger Artikel
Nur der Bogen lockt den Nachwuchs an
Nächster Artikel
Wende mit Erdkabel?

Peter Finger eröffnet die Konzert-Saison 2015.

Quelle: pr.

Lauenau. Kesselhaus-Inhaber Thomas Ritter hat einen ganz besonderen Musiker für den Start in die Saison ausgewählt. Peter Finger genießt seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist. „Die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen“, heißt es in der Ankündigung.

Der Musik-Journalist Kai Schwirzke beschreibt Fingers Gitarrenkost als „orchestrales, manchmal atemberaubend experimentelles Geflecht aus Rhythmus, Harmonik und Melodie“, wobei alle Zutaten „organisch miteinander verschmelzen“. Karten kosten an der Abendkasse 14, ermäßigt zehn Euro.

Bereits am Donnerstag, 29. Januar, geht es mit dem experimentellen Elektronik-Duo „Earnest and without you“ weiter. Anschließend folgen zwei Wiedersehen mit alten Bekannten, die bereits im Kesselhaus begeistert haben.

Am Donnerstag, 26. Februar, steht der Australische Singer-Songwriter Jaimi Faulkner auf der Bühne. Der Gitarrist und Sänger bewegt sich im Grenzbereich zwischen Blues, Soul und Folk. Am Donnerstag, 12. März, tritt das kanadische Duo „Stranger Stranger“ auf, das zuletzt noch unter dem Namen „Marinda und Solari“ im Kesselhaus spielte. Bossa-Nova, Soul, Jazz, Chanson und Hip-Hop verbinden „Stranger Stranger“ in ihren Stücken.

Am Freitag, 20. März, wird es dann wieder voller auf der Bühne im ehemaligen Casala-Heizraum. Die fünfköpfige Bluesrock-Combo „Mojo Makers“ aus Dänemark gibt sich die Ehre. Am Donnerstag, 23. April, bietet Patricia Vonne mit ihrer Band etwas für die Ohren und fürs Auge. Das ehemalige Fotomodell paart Country und Südstaaten-Rock mit mexikanischen Einflüssen.

Drei weitere Konzerte folgen noch vor der Sommerpause: Am 2. Mai kommen „Erik&the Worldly Savages“ mit ihrer Mischung aus Gypsy und Punk. Am 22. Mai gastieren die Blues-Hip-Hopper „Scarecrow“ im Kesselhaus. Am 18. Juli hören die Besucher einen Mix aus Zigeunermelodien und argentinischem Tango von der Gruppe „Zingaros“. Ab September folgen vier weitere Musikereignisse.

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Schaumburger Nachrichten in Stadthagen, Vornhäger Straße 44a, und in den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg