Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fisch aus dem Kutter, Likör aus Bio-Produktion

Lauenau / Weihnachtsmarkt Fisch aus dem Kutter, Likör aus Bio-Produktion

Der Lauenauer Weihnachtsmarkt lockt am Sonnabend und Sonntag, 8./9. Dezember, mit einer bunten Palette an Attraktionen auf die Plaza und ins Sägewerk. Am Sonnabend dauert das adventliche Treiben von 14 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Voriger Artikel
„Ihr ward soooo good“, findet Bruce
Nächster Artikel
Sonntags brummt es auf dem Eis

Im Sägewerk und auf der „Plaza“ weihnachtet es.

Quelle: Archiv

Lauenau (gus). Handarbeiten, Bastelarbeiten, Gewürze, Obstbrände, Glühwein, Naschwerk und Deftiges – am kommenden Wochenende dürften keine Wünsche unerfüllt bleiben. Und über das normale Sortiment eines Adventsmarkts hinaus hat der Flecken gleich mehrere Raritäten zu bieten. Da wäre zum Beispiel die Forellenräucherei aus Hannover, die ihre Fischspezialitäten in einem Kutter anbietet. Über die erneute Zusage des Markt-Neulings von 2011 ist Organisator Jürgen Moltzahn besonders glücklich. „Das wird super“, ist er sich sicher.
Auf Märkten in der Umgebung hat er nach passenden Attraktionen für den Weihnachtsmarkt daheim gesucht und ist gleich mehrfach fündig geworden. Aus Wilhelmsdorf beispielsweise reist ein Feinkost-Anbieter nach Lauenau, um Saucen, Chutneys, Pesto und mehr anzubieten. Eine Bio-Likörmanufaktur aus Barsinghausen ist dabei, ebenso von der anderen Seite des Deisters stammt Familie Röhrkasten, die eine schweizer Winterlandschaft mit Modelleisenbahnen aufbaut.
Ein Imker bringt Honig, Met und andere Honigerzeugnisse mit. Elke Leiser stellt Ölbilder und Naturfotografien aus. Eine Seifenmacherin präsentiert ihre angenehm duftende Erzeugnisse. Im Sägewerk können die Besucher eine Ruhepause einlegen und Kaffee und Kuchen genießen.
Für Wohlklang sorgt der Pohler Musikzug. Am Sonnabend musiziert das Ensemble von 14.30 bis 17.30 Uhr, am Sonntag von 14 bis 16 Uhr. Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt mit einem Gottesdienst.
Die Kinder bekommen weit mehr als Süßigkeiten geboten. So zeigt Björn Eggers am Sonnabend um 15.30, 16.30 und 17.30 Uhr jeweils eine Puppentheater-Vorstellung. Am Sonntag erzählt Bruni Kölling um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr Märchen. Darüber hinaus steht ein Nostalgie-Karussell bereit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg