Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Frische Weisen und schicke Urkunden

Sommerkonzert Frische Weisen und schicke Urkunden

Für eine fröhliche Stunde hat die Männerchorgemeinschaft Lauenau/Messenkamp mit ihrem diesjährigen Sommerkonzert gesorgt. Eine Stunde lang ist das Publikum aus dem Schmunzeln nicht mehr herausgekommen.

Voriger Artikel
Liebesschwüre und Verhaltenstipps
Nächster Artikel
Bisheriger Jugendkönig wird neuer Feggendorfer Schützenkönig

Lange dabei: Horst Hachmeister (von rechts), Dieter Nuß und Jochen Flor (50 Jahre) sowie Werner Zimmer (60 Jahre).

Quelle: nah

Lauenau. Kein Wunder: Wann gibt‘s schon mal frische Weisen über Fische – von der Forelle bis zum „Thunfisch in der Dose“. Schon das Motto des Abends ließ aufhorchen: „Ölsardinen – Räucherlachs“ hatte Dirigentin Christina Ziegler die Liedfolge betitelt.

Über den Rhein bis hin in die Wachau

Den musikalischen Bogen spannte sie von hoher See über den Rhein bis hin in die Wachau am österreichischen Donauufer, garniert mit heiteren Betrachtungen und der Aufforderung zum Mitsingen beim Gassenhauer „Harung und Flunder“. Sogar zum Nachsprechen eines Zungenbrechers lud Ziegler ein: „Fischers Fritz fischt frische Fische“ kam etlichen Zuhörern nur stolpernd über die Lippen.

Da lauschten sie denn doch lieber der Musik, als Medleys bekannter Liebes- und Volkslieder, Schuberts bekannte „Forelle“ und schließlich ein Querschnitt der fröhlich-frechen Lieder der „Comedian Harmonists“ erklangen. Dankbarer Applaus belohnte die 22 Akteure. Schade, dass sie vor nur 40 Anwesenden sangen – das Konzert hätte eine weitaus bessere Resonanz verdient gehabt.

Für lange Zugehörigkeit wurden Heinz Seefeld (25 Jahre), Rudi Look, Werner Rickenberg, Werner Steffen, Manfred Kionka, Karl-Heinz Hellmann, Werner Zeugner (40 Jahre), Horst Hachmeister Dieter Nuß und Jochen Flor (60 Jahre) geehrt.  nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr