Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Großer Andrang auf den Weihnachtsmarkt
Schaumburg Rodenberg Lauenau Großer Andrang auf den Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.12.2015
Kleines Schneegestöber zaubert Elfe Barbara in die Hände jüngster Marktbesucher. Quelle: nah
Anzeige
Lauenau

Später war sowohl im Saal als auch auf der Plaza kaum ein Durchkommen. Dabei glänzte das adventliche Spektakel zudem mit seinem Begleitprogramm in der Nachbarschaft.

Vom bislang üblichen Weihnachtswald in einem Teil der großen Veranstaltungshalle blieb kaum eine Spur: Etliche Bäume mussten entfernt werden, weil so viele Anbieter ihre Stände hatten aufbauen wollen, freute sich der Vorsitzende der Lauenauer Runde, Klaus Kühl. Ganz uneigennützige Leute waren darunter wie Susanne Kirschnereit und einige Helferinnen, die für in Not geratene und in Feggendorf betreute Pferde gebastelt hatten und den Erlös für Futter zur Verfügung stellen wollen. Der elfjährige Luca ließ von der Oma gefertigte Kaffeepralinen verkosten, während Mama Bianca Weingartner ganz originelle kleine Garderoben feilbot – aus Holz vom Sperrmüll und Haken aus dem Baumarkt. Gabriele Gappa und Heide Stark aus Seelze warteten mit einer außergewöhnlichen Besonderheit auf: Bei ihnen gab es Schneeflocken – aus feinstem Garn gehäkelt.

Für den sommerlichen Kontrast sorgte Barbara Schüller. Erst assistierte sie dem Weihnachtsmann als kecke Elfe und begeisterte mit Clownereien immer wieder die Kinder. Dann scharte sie etliche Mädchen um sich, die sich als Schmetterlinge im Tanz drehten.

„Einfach toll“, hatte Bürgermeister Wilfried Mundt schon zum Auftakt der zwei Markttage den Fleiß der Organisatoren gelobt. Sein Wunsch auf viel Publikum erfüllte sich mühelos. nah

Anzeige