Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Janisch löst Heilmann ab

Lauenau Janisch löst Heilmann ab

Der Rat der Gemeinde Lauenau hat am Dienstagabend Sven Janisch zum neuen Gemeindedirektor gewählt. Außerdem wurde der bisherige Amtsinhaber, Uwe Heilmann, verabschiedet.

Voriger Artikel
Namen erhalten Gesichter
Nächster Artikel
Weitere „Rauchzeichen“

Sven Janisch

Quelle: gus

Lauenau. Dabei äußerten SPD-Politiker viel Lob, kritische Töne fielen dabei nur indirekt.

 Die SPD hatte Janisch vorgeschlagen, die Gruppe CDU/ Grüne unterstützte den Vorschlag. Karl-Heinz Strecker (CDU) sprach sich für einen Neuanfang aus. „Man sollte über die Streitkultur hier im Rat nachdenken“, sagte der CDU-Fraktionssprecher. Er wünschte sich einen anderen Stil ohne persönliche Angriffe. An wessen Adresse diese Sätze gerichtet waren, sagte Strecker nicht.

 Der Rat votierte einstimmig für Janisch. Dieser sagte, er wolle gar nicht versuchen, in Heilmanns Fußstapfen zu treten. Sein Vorgänger sei einzigartig, er wolle neue Wege beschreiten.

 Seit 2001 war Heilmann Gemeindedirektor im Flecken. „Lauenau ist von Uwe Heilmann maßgeblich mitgeprägt worden. Dafür wollen wir uns bedanken“, sagte Wilfried Mundt (SPD). Heinrich Laufmöller (SPD) konstatierte: „Wir haben uns seit 2001 deutlich verbessert.“ Stets habe das Augenmerk auf der Verbesserung der Einnahmen gelegen, ohne die Ausgaben zu vernachlässigen. Auch die Vereinsarbeit habe der Gemeindedirektor nicht vergessen, er habe darauf geachtet, „dort, wo sich Menschen tummeln“, Geld zu investieren.

 Die Opposition enthielt sich dem Lobesreigen. Heilmann zeigte sich kämpferisch und kündigte seine Rückkehr in den Rat für das Jahr 2016 an. Bereits vor geraumer Zeit hatte der scheidende Verwaltungschef inoffiziell angekündigt, sich in die kommunalen Räte wählen lassen zu wollen, sobald er aus dem Rathaus ausscheide. „Ich bin mit ganzem Herzen Lauenauer geworden“, so Heilmann.

 Aber er fand auch kritische Worte. Jüngst habe er erneut eine E-Mail ignoriert, die er eigentlich strafrechtlich hätte verfolgen müssen. „Ihr wisst alle, von wem die stammt“, so Heilmann. Er werde künftig – als Privatperson – nicht mehr so nachsichtig sein. „Das war das letzte Mal“, sagte er.

 Der Wechsel zu Janisch erfolgt zum 1. November. Bislang hatte Heilmann alle Gemeindedirektorenposten kraft des Samtgemeindebürgermeister-Amtes inne. Ob der designierte Verwaltungschef Georg Hudalla diese Praxis abgelehnt hat, blieb am Dienstag offen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg