Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Kein Zutritt zum „Rundteil“
Schaumburg Rodenberg Lauenau Kein Zutritt zum „Rundteil“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 09.08.2011
Kein Zutritt zum „Rundteil“ wegen der noch andauernden Tiefbauarbeiten. Quelle: nah

Lauenau (nah). Momentan schirmen Bauzäune weite Bereiche des „Rundteils“ ab. Der Zutritt zum Amts- und Fleckenmuseum ist stark eingeschränkt. Zur Anlage „Wohnen am Schloss“ geht es gar nicht. Dafür wurde bereits eine neue Zufahrt über das ehemalige Hofgelände Reinecke geschaffen. Die dort vorgesehenen Parkplätze sind inzwischen komplett hergestellt.
Am denkmalgeschützten Drei-Giebel-Haus, das bereits ab Herbst für Einzelhandel und Gastronomie genutzt werden kann, laufen ebenfalls die Sanierungsarbeiten. Das Dach wurde neu eingedeckt; momentan werden einige Balken und Gefache auf der Südseite erneuert.
Der bislang noch stark befahrene Straßenabschnitt zwischen Scheunenfeld und Marktstraße dürfte ebenfalls schon in Kürze gesperrt werden. Er wird, wie der übrige Bereich des „Rundteils“, einen Pflasterbelag erhalten sowie als verkehrsberuhigte Fahrbahn ausgeschildert werden.
Wie bereits an anderer Stelle wiederholt berichtet, handelt es sich bei der Maßnahme um einen ersten großen Schritt zur Neuregelung der Verkehrsführung in der Ortsmitte. Dafür erhält der Flecken Zuschüsse aus dem sogenannten „Stadtumbau“-Programm.