Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Lauenau sucht einen neuen Bürgerkönig

Lauenau / Schützen Lauenau sucht einen neuen Bürgerkönig

Der Kampf um den Titel eines Bürgerkönigs im Flecken Lauenau soll endlich einmal wieder spannend sein. Das wünscht sich Bürgermeister Heinz Laufmöller, der das zurückgehende Interesse an dieser Traditionsveranstaltung regelmäßig beklagt. Seit mehr als 50 Jahren wird im Flecken ein ziviler Würdenträger ermittelt. Ihm winken ein Geldpreis sowie eine handgemalte Scheibe.

Voriger Artikel
Radfahrer aus Lauenau schwer verletzt
Nächster Artikel
Raum erinnert an Jugendjahre

Gemeinsam machen Bürgermeister Heinz Laufmöller (von rechts) mit den Gilde-Vorstandsmitgliedern Jürgen Kluczny und Karsten Moch Werbung für die Teilnahme an Löwencup und Bürgerkönigschießen. © nah

Lauenau (nah). Schon der hölzerne Hausschmuck mit dem örtlichen Wappentier sei Grund genug, sich um den Titel zu bewerben, meint Laufmöller, der sich soeben mit dem Vorsitzenden der Schützengilde, Karsten Moch, und dessen Schießsportleiter Jürgen Kluczny traf. Die Gilde beaufsichtigt das Turnier in ihrem Vereinsheim in Blumenhagen. Gleichzeitig hat der Schützenverein örtliche Mannschaften zur Teilnahme am „Löwencup“ aufgerufen.

Das können Vereine, Verbände, Freundeskreise und Betriebsmannschaften sein. Deren Mitglieder sollten ihre Anwesenheit gleich mit der Bewerbung um den Bürgerkönigstitel verbinden, hofft Laufmöller. Einzige Ausnahme: Mitglieder von Schützenvereinen dürfen dabei nicht mitmachen.

Während beim „Löwencup“ Wanderpreise im Rahmen des Jubiläums „475 Jahre Fleckenrechte“ winken, dürfen sich Bürgerkönig oder -königin außer auf die bereits genannten Präsente auf eine Kette zur Proklamation im Rahmen der Fleckenfete freuen. Und auch wer den Majestätsrang knapp verpasst, geht nicht leer aus: Es locken zwei Jahres- und zwei Zehnerkarten – je nach Wunsch für Mineralbad oder Eishalle. Allein dafür lohnt sich schon der Einsatz von einem Euro für jeweils drei Schuss Munition.

Die Schießtage für beide Turniere sind am Donnerstag, 5. Mai, ab 18 Uhr und am Montag, 9. Mai, ebenfalls ab 18 Uhr vorgesehen. Spezielle Terminwünsche lassen sich für die genannten Zeiten mit Jürgen Kluczny unter der Rufnummer (05043) 56 42 verabreden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg