Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mit Igel und Ente auf Rädern

Regatta in der Aue Mit Igel und Ente auf Rädern

Auch im zwölften Jahr ist die Kreativität von Plastikenten-Besitzern ungebrochen. 58 Kinder und 14 Erwachsene dekorierten die Rotschnäbel, um sie bei einer Regatta den Wellen der Rodenberger Aue preiszugeben. Ursprünglich sollte die Veranstaltung im August steigen, fiel aber dem Dauerregen zum Opfer.

Voriger Artikel
Gefahrgut tritt aus
Nächster Artikel
Neuer Arzt für den Gewerbepark Lauenau

Igel statt Ente: Meiko Clasen mit dem schönsten Exemplar des Rennens. 

Quelle: NAH

LAUENAU. Jetzt startete der SPD-Ortsverein Lauenau einen zweiten Anlauf, der viele Zuschaueranzog. Die „Künstler“ mit den schönsten Enten wurden prämiert. Meiko Clasen hatte sein Tier in einen stacheligen Igel verwandelt. Auf den zweiten Platz kam die Ente auf Rädern von Matthias Twele. Dritte wurde Emelie Hesse. Bei den Erwachsenen stattete Oliver Liebing seine Ente sogar mit batteriebetriebenen Blinkende- Augen aus.

Den Wettbewerb gewann Ellv Selik und durfte sich über eine Familienkarte für das „Rastiland“ freuen. Die weiteren schnellsten Enten gehörten Jonas Krause und Vincent Fantec. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg