Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Muff und Märchenbuch

Lauenau / Garagenflohmarkt Muff und Märchenbuch

Die stilisierte Hand zeigte überall hin: Beim zweiten Lauenauer Garagenflohmarkt beteiligten sich 73 Haushalte sowie weitere rund 20 im benachbarten Feggendorf.

Voriger Artikel
Jubel auf den Bänken
Nächster Artikel
Kein technischer Defekt festgestellt

Der von Kristine Strahler (links) angebotene Muff stieß immer wieder auf das Interesse von Passanten.

Quelle: nah

Lauenau. Über mangelndes Interesse musste sich niemand beklagen: Den ganzen Tag über pilgerten Neugierige durch die Straßen, um alle Verkaufsstellen aufzusuchen. Schlaue „Kunden“ hatten ihr Fahrrad dabei.

Erneut erwies sich die vor Jahresfrist vom Vorsitzenden des veranstaltenden SPD-Ortsvereins, Jürgen Japes, erstmalig umgesetzte Idee als Volltreffer. Diesmal war mit Sonntag der Termin sogar noch besser gewählt. „Hier ist schon richtig viel los gewesen“, verriet Monika Kluge in der Molkereistraße. Und auch in anderen Bereichen, in denen an Laternenpfählen und Hauseingängen Hinweisplakate mit rotem Aufdruck oder schwarzem Richtungszeiger prangten, war eine ganze Menge los.

In der Coppenbrügger Landstraße guckte der zehnjährige Luca noch ein wenig missmutig drein, weil er „bisher nur zwei Euro“ eingenommen hatte. Anderswo war das Interesse an Märchenbuch und Spielen, Kindertextilien, Bierkrügen oder Gurkentöpfen weitaus größer. Sogar eine Nerzstola baumelte an einem Kleiderständer in der Marktstraße.

Und immer wieder fiel dort ein Muff in den Blick von Kennern. „Der hat ein echtes Fell“, war sich Anbieterin Kristine Strahler sicher. Nur welche Tierart hier für zu wärmende Hände ihren Pelz hergeben musste, das wusste sie allerdings auch nicht.  nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg